Wohnen-im-Alter.de sorgt für die passende Seniorenresidenz

An manche Dinge sollte man nicht zu spät denken: Wer seinen Lebensabend an einem Ort verbringen will, der schön, bezahlbar und in der Nähe seiner Lieben ist, muss sich rechtzeitig darum kümmern. Hilfe […]
Wohnen-im-Alter.de sorgt für die passende Seniorenresidenz

An manche Dinge sollte man nicht zu spät denken: Wer seinen Lebensabend an einem Ort verbringen will, der schön, bezahlbar und in der Nähe seiner Lieben ist, muss sich rechtzeitig darum kümmern. Hilfe bietet das Karlsruher Unternehmen Wohnen-im-Alter.de (www.wohnen-im-alter.de), welches schon eine ganze Weile im Netz unterwegs ist. Im August 2008 wurde die Wohnen im Alter Internet GmbH ins Leben gerufen. Was bisher wenig Beachtung fand: Das Unternehmen wird unter anderem vom Vincentz Network, einem Fachverlag der Altenhilfebranche, Andre Alpar, Joachim Bernecker und Econa finanziell unterstützt. Geschäftsführer der Informationsplattform ist Diplom-Wirtschaftsingenieur Mike Ullrich, der zuvor als führender Geschäftsentwickler für den Software-Anbieter ontoprise tätig war.

Bei Wohnen-im-Alter.de können sich Nutzer anhand verschiedener Suchmasken nach einem Wohlfühl-Ort für das letzte Lebensdrittel umsehen. Neben Kriterien wie Bundesland/Region, Preisvorstellungen und Wohnumfeld geht es auch um die Frage nach der passenden Einrichtungsform: Benötigt man Pflege und Betreuung oder genügt die Unterstützung eines Service-Wohnens? Kommt das Wohnen in einem Mehrgenerationenhaus in Frage, besteht man auf ein Einzelzimmer? Auch Domizile im Ausland, zum Beispiel am lebenslangen Lieblings-Ferienort, schließt die Suchmaschine mit ein. Weil die Wahl der Altersresidenz oft für viel Verunsicherung sorgt, erhalten Suchende zahlreiche Zusatzinformationen auf der Webseite. Interessierte erfahren, nach welchen Kriterien sie ein passendes Zuhause für sich finden, welche Wohnform ihren Bedürfnissen entspricht und was beispielsweise der Unterschied zwischen kirchlichen, privaten und gemeinnützigen Einrichtungen ist. Für Nutzer ist der Informationsdienst kostenlos. Senioreneinrichtungen, die sich präsentieren wollen, können zwischen einer kostenlosen und einer Premium-Version wählen. Zusätzlich finanziert sich die Wohnen im Alter Internet GmbH über Werbeanzeigen.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle