Kurzmitteilungen: Quizzen ist Geld, smava, Bazaaria, Playata, FarmBook, Barcamp Nürnberg

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Erneuter Abschied: Der Live-Quizshowsender Quizzen ist Geld (www.quizzenistgeld.de) sendet nicht mehr. Die Abschaltung erfolgte bereits Ende November. Im Vorweihnachtsstress ist dies in der Gründerszene bisher […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Erneuter Abschied: Der Live-Quizshowsender Quizzen ist Geld (www.quizzenistgeld.de) sendet nicht mehr. Die Abschaltung erfolgte bereits Ende November. Im Vorweihnachtsstress ist dies in der Gründerszene bisher nicht wahrgenommen worden. Wie es auf der Webseite heißt erfolgte die Abschaltung, um “weitere Verbesserungen vorzunehmen”. Der Quizshowsender aus dem Hause First1 Networks war bereits schon einmal längere Zeit abgeschaltet. Erst im Sommer erfolgte – nach einer Kurskorrektur – der Neustart. Die erneute Pause klingt nicht nach einem reibungslosen zweiten Start.

Anzeige
* 3 Monate kostenlos: Einfach online Rechnungen schreiben, Kunden verwalten und Leistungen erfassen. Das bietet FastBill.com allen Unternehmen und Freelancern, die Papierkram vermeiden und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen. Angebote, Rechnungen, Mahnungen, Zeiterfassung und Monatsabrechnung – Diese Themen können Sie schnell und mit simplen Masken erledigen – gesetzeskonform und steuerlich einwandfrei. So werden Rechnungen digital signiert versendet und alle Buchungen können DATEV konform für den Steuerberater exportiert werden. Als Leser von deutsche-startups.de schenken wir Ihnen die ersten 3 Monate bei FastBill für ein beliebiges Paket!
Jetzt Rechnungen online schreiben

* Der Kredit-Marktplatz smava (www.smava.de) nennt neue Zahlen: Nach eigenen Angaben verdreifachte das Start-up 2009 das vermittelte Kreditvolumen im Vergleich zum Vorjahr auf nun mehr 15 Millionen Euro. “Wir sind mit der Entwicklung von smava zufrieden. Vor allem freut uns, dass wir viele Menschen bei ihren gewerblichen Finanzierungen unterstützen konnten“, sagt smava-Geschäftsführer Alexander Artopé. Für das laufenden Jahr plant smava eine deutliche Steigerung des Kreditvolumens. 2,5 % des Kreditbetrages landen in der Kasse von smava. Zusätzlich verdienst der Kredit-Marktplatz an verschiedenen Gebühren, die die Nutzer zahlen müssen.

* Neustart: Die Tauschplattform Bazaaria (www.bazaaria.com) wurde komplett überarbeitet. “Der Tausch, Kauf und Verkauf von Privatperson zu Privatperson steht jetzt noch stärker im Zentrum von Bazaaria“, sagt Gründer Paul Piper. Powerseller, die vielen Onliner den Spaß an eBay verdorben, haben bei Bazaaria auch künftig keine Chance. Optisch soll der übersichtliche Dienst durch ein “einfaches Handling” und ein “kontrastreiches Erscheinungsbild” punkten.

* Power-Bauer: Mit “FarmBook” präsentiert die Spiele-Datenbankschmiede Playata (www.playata.com) eine Datenbank zum erfolgreichen Facebook-Game “FarmVille”. Ab sofort können die virtuellen Landwirte ihre Bewirtschaftung optimieren und gezielt nach Saatgut, Tieren und anderen Spielinhalten suchen. Außerdem weist FarmBook Spieler auf zeitlich begrenzte Angebote hin, bietet das Probehören von Tiergeräuschen und zeigt in Ranglisten auf, welches Saatgut die fettesten Ernten beschert.  Für die Zukunft verspricht das Unternehmen weitere Datenbanken für populäre Facebook-Spiele.

* Am 20./21. Februar findet im Südwestpark das Barcamp Nürnberg statt. Die Anmeldeseite für das Barcamp in der zweitgrößten Stadt Bayerns ist bereits geöffnet – und noch sind auch an beiden Tagen Plätze frei. Das besondere in Nürnberg: Alle Teilnehmer haben Möglichkeit von Freitag bis Sonntag direkt in der Location zu übernachten. Am Samstag ist zudem von 22 bis 1 Uhr eine Night-Session geplant. Twitter-Nutzer sollten bei @bcnue2 reinschauen. deutsche-startups.de unterstützt das Barcamp Nürnberg als Medienpartner.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Sven

    mich würde mal interessieren, was bei rabattschlacht.de los ist.

    verabschiedet sich hier das nächste portal?

    letzter blog-eintrag aus märz 09

    nur noch pfennigartikel usw.

    ist das so tot wie damals paulsmama vom jens kunath?

    fragt doch bitte mal nach, sonst habt ihr doch auch immer vom seriengründer berichtet



  2. Hendrik

    Mit 375.000€ Eigenumsätzen ist smava nicht gerade ein Burner. Bei dem Erlösmodell wird es das auch nie werden, falls die vermittelten Kredite nicht wirklich durch die Decke gehen.

  3. > Mit 375.000€ Eigenumsätzen ist smava nicht gerade ein Burner.

    Es sind deutlich weniger, weil die Provision erst kürzlich auf die genannten 2,5% angehoben wurde (waren früher 1%).

    Wenn es Smava aber schafft, z.B. jährlich 20Mio. € Kreditvolumen zu generieren, reichen die Provisionen zum Betrieb evtl. aus.

  4. Pingback: Bazaaria zum Tausch- & Verkauf | Webregard - Watch the Web

Aktuelle Meldungen

Alle