Mit EatSmarter propagiert Dirk Manthey gesundes Essen

Am Sonntag haben wir schon – ganz kurz – auf EatSmarter (www.eatsmarter.de), das neuste Projekt des bekannten Medienmachers Dirk Manthey, der die Verlagsgruppe Milchstraße (“Cinema”, “TV Spielfilm”, “Fit for Fun”) – die inzwischen […]
Mit EatSmarter propagiert Dirk Manthey gesundes Essen

Am Sonntag haben wir schon – ganz kurz – auf EatSmarter (www.eatsmarter.de), das neuste Projekt des bekannten Medienmachers Dirk Manthey, der die Verlagsgruppe Milchstraße (“Cinema”, “TV Spielfilm”, “Fit for Fun”) – die inzwischen zu Burda gehört – gründete, berichtet. Nun wollen wir den neuen Dienst des Meedia-Machers (www.meedia.de) ebenfalls noch mit einigen ausführlichen Zeilen vorstellen. Überschrieben ist EatSmarter mit dem Slogan “Deutschland isst gesünder”. Die Besucher dürfen sich auf Rezepte und äußerst appetitliche Fotos freuen. Neben 1.000 Rezepten mit einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet der ansprechende Rezeptedienst noch zahlreiche Videos. “EatSmarter setzt einen neuen Standard für Internet-Portale rund um die bewusste und gesunde Ernährung“, ist sich Manthey sicher. Geschäftsführerin Frauke Eckert ergänzt: “Diese attraktive Mischung aus Redaktion und geballtem Expertenwissen ist einmalig. EatSmarter bringt Abwechslung in die Küche, macht das Kochen ultraleicht und informiert umfassend über eine leichte und gesunde Ernährung, die schmeckt.”

Wie der “Spiegel” berichtet, kostet der Aufbau von EatSmarter “bisher drei bis vier Millionen Euro”. Wofür? Fast zwei Jahre dauerte der Aufbau von EatSmarter. Im “Handelsblatt” schreibt Hans-Peter Siebenhaar: “Über tausend Gerichte ließ der 55-Jährige von der Hamburger Fotoagentur Westermann fotografieren. Still und leise kaufte er ein achtköpfiges Team für Redaktion und Werbeeinkauf ein”. Da kommt schnell eine hohe Summe zusammen. Finanzieren soll sich der Ernährungsdienst vor allem über Werbung. Eine Tour durch die Agenturen des Landes haben die EatSmarter-Macher bereits hinter sich. Vor April soll es aber überhaupt keine Werbung geben. Durch die hochwertige Aufmachung unterscheidet sich EatSmarter deutlich von den unzähligen Rezeptesammlungen im Netz. Mit einem hochwertigen Kochmagazin versuchte auch schon mobile.de-Gründer Vijay Sapre im Netz zu landen. Mit seinem Koch-Wiki Effilee (www.effilee.de) will er seit mehreren Jahren andere fürs Kochen begeistern. Weil sich das Onlineangebot schwer finanzieren ließ, startete Sapre bereits Ende 2008 ein gleichnamiges Printmagazin. Vielleicht auch ein Konzept für Manthey?

Artikel zum Thema
* “Wenn es nicht wehtut, macht es auch keinen Spaß” – Vijay Sapre von Effilee im Interview

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.