Lesenswert: EatSmarter

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Selbst ist der Koch: Dirk Manthey startet neue Webseite Wer unter postweihnachtlichen Gewichtsproblemen leidet, kann seine Hüften jetzt mit professioneller Unterstützung von Gans und Ente […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Selbst ist der Koch: Dirk Manthey startet neue Webseite
Wer unter postweihnachtlichen Gewichtsproblemen leidet, kann seine Hüften jetzt mit professioneller Unterstützung von Gans und Ente befreien: Am morgigen Montag startet Dirk Manthey (“meedia.de”) mit “eatsmarter.de” seine zweite Internetseite, an der er mit einem Team zwei Jahre lang gearbeitet hat.Das Ernährungsportal (mehr als 1000 Rezepte) hat die Schwerpunkte “Gesünder essen” und “Klüger abnehmen”.Küchenlaien lernen anhand von Tausenden Foto- und Videoanleitungen Schritt für Schritt, dass gutes Essen aus eigenen Töpfen kommen kann. “Eatsmarter.de ist ein Ernährungskonzept, nicht nur eine Rezeptsammlung”, sagt Manthey, der die Verlagsgruppe Milchstraße (“TV Spielfilm”, “Fit for Fun”) gründete, die nun Burda gehört.
Welt Online

EatSmarter: Von Deutschland um die Welt?
Mit MEEDIA startete im Juli 2008 das erste rein online-basierte Fullservice-Angebot für Medienmacher. Entwickelt worden war die Site von Dirk Manthey, der auch Herausgeber und Investor ist. Am Montag folgt ein neues Portal aus der Entwicklungsküche des früheren Milchstrassen-Verlegers: EatSmarter.de ist eine Site für alle, die sich bewusst und gesund ernähren wollen. Neben 1000 Rezepten mit Step-by-Step-Anleitungen gibt es zahlreiche Expertentipps. EatSmarter kommt bis April zunächst als Beta-Version.
Meedia

Verleger Manthey startet Rezept-Portal im Internet
Medienunternehmer Dirk Manthey, 55, reich geworden durch Zeitschriftenideen wie “Cinema”, “Fit for Fun” und “Max”, versucht sich an einem Internetportal für gesundes Essen. Die Seite EatSmarter.de startet am heutigen Montag und hat ihn nach eigenen Angaben bisher drei bis vier Millionen Euro gekostet. Anders als bei den üblichen Brutzelangeboten im Netz soll es auf der Seite jedoch keine Rezepte von Amateuren geben. Auf diese Weise hofft er, mehr Werbung anzuziehen als Mitmachportale wie Chefkoch.de.
Spiegel Online

Manthey und die Herdprämie
Rezepte, Promitratsch und gepimpte Einkaufszettel: Medienunternehmer Manthey startet eine Koch-Website für gesundheitsbewusste Deutsche. Aber können die kochen?
Süddeutsche Zeitung

Verleger Manthey startet Ernährungsportal
Keine herkömmliche Koch-Seite, sondern ein Portal für gesunde Ernährung. Eatsmarter wurde vom früheren Zeitschriftenverlegers Dirk Manthey entwickelt. Mehr als Tausend Gerichte und eine Video-Kochschule sollen die Verbraucher überzeugen. Manthey hofft auch auf Erfolg im Ausland.
Handelsblatt

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. wigger

    Rezepte heisst SEO. Quantität vor Qualität.

  2. 2 Jahre und 3 Millionen in ein Internetprojekt/site stecken bevor überhaupt ne Beta online geht? Epic Fail.



  3. tina Obermeier

    3 Mio?
    Ich hätts ihm auch für 2 Mio gemacht.

    Einfach für 50 Euro die Data-Becker: Meine erste Homepage zugesandt und den Rest behalten.
    Was soll man denn da machen können?
    Schaugt nach nix aus, transportiert nix rüber.

    Zurückclick, nie mehr angesurft.



  4. Joey

    3-4 Millionen Euro.
    Das sieht aus wie 3-4 Tsd. Euro. Boah!



  5. Petra Panther

    ähm… ist das hier ne werbesektion? warum zum gleichen thema die ganzen artikel?



  6. Michael

    Stimmt schon, nach 3-4 Mios sieht es nicht aus, aber es macht Spaß auf der Seite zu stöbern und sich die Bildergalerien anzusehen. Lustig sind die Videotips: Basilikum waschen und Blätter zupfen! Netter Service, aber das hätte ich gerade noch so ohne Video geschafft =)
    Vllt hätte er mir mal eine Mio abgeben sollen, dann müsste ich nicht mein obiges Projekt promoten. Naja, vllt nächstes mal, Herr Manthey.

  7. @Petra Panther

    Auch bei anderen großen Themen haben wir dies schon so gemacht. Dirk Manthey ist eine Brachengröße und deswegen wird viel über seine Projekte berichtet.

  8. Die Seite passt nicht mal in die standart 1024er Auflösung. Für solche und ähnliche sträfliche Vernachlässigungen wäre selbst 3K € dafür noch teuer gewesen…

  9. Pingback: Mit EatSmarter propagiert Dirk Manthey gesundes Essen :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle