Groupon-Fieber: Teambon kommt

Fast täglich erscheinen zur Zeit neue Groupon-Adaptionen auf dem deutschen Markt. Das Thema scheint offensichtlich eine ähnliche Dynamik wie der Live-Shopping-Boom vor drei Jahren zu bekommen. BWL-Student Erik Pfannmöller, der gerade an seiner […]
Groupon-Fieber: Teambon kommt

Fast täglich erscheinen zur Zeit neue Groupon-Adaptionen auf dem deutschen Markt. Das Thema scheint offensichtlich eine ähnliche Dynamik wie der Live-Shopping-Boom vor drei Jahren zu bekommen. BWL-Student Erik Pfannmöller, der gerade an seiner Diplomarbeit arbeitet, will den Markt demnächst mit Teambon (www.teambon.de) beglücken. Ein genauer Starttermin steht noch aus – momentan ist aber schon eine Registrierung möglich. Der Groupon-Klon verspricht “täglich fantastische Angebote”. Zum Start sind offenbar die beiden Städte Augsburg und Leipzig anvisiert. In Leipzig an der HHL Leipzig Graduate School of Management studiert Pfannmöller.

Wer beim Namen Pfannmöller übrigens an Stefan Pfannmöller von den netzathleten (www.netzathleten.de denkt, liegt richtig. Teambon-Gründer Erik Pfannmöller ist der Bruder des netzathleten-Machers. Wie sein Bruder Stefan ist auch Erik Pfannmöller erfolgreich im Kanu unterwegs. Mit Teambon erhöht sich die Zahl der bekannten Groupon-Adaptionen auf sechs. Über die bisherigen Wettbewerber Heimatpreis (www.heimatpreis.de), DailyDeal (www.dailydeal.de), CoupoMania (www.coupomania.de), mycitydeal.de (www.mycitydeal.de) und UnserDeal.de (www.unserdeal.de) haben wir in der vergangenen Woche bereits ausführlich berichtet.

Arbeitstitel “Dealando”

Und auch in Sachen “Dealando” gibt es Neuigkeiten: In den Kommentaren bei Exciting Commerce schreibt Nikolas Woischnik, Member of the Management Board bei Zeitbild Verlag und Agentur für Kommunikation GmbH: “Liebe Kollegen, im Namen des \’Dealando\’ Teams möchte ich kurz mitteilen, dass die Samwers (bzw. Rocket) in \’Dealando\’ nicht verwickelt sind.\’Dealando\’ war bislang Arbeitstitel für ein start-up, dass noch diesen Monat launchen und welches das Groupon-Modell für den deutschen Markt adaptieren wird”.

Artikel zum Thema
* Neuer Groupon-Klon: UnserDeal.de
* Brehm, Glänzer und Maaß steigen bei DailyDeal ein
* Der erste Trend des Jahres: Das Groupon-Prinzip erobert das Land
* Groupon-Prinzip: Bei Heimatpreis finden Münchner Gutscheine
* Live-Shopping: Wer langfristig die besten Perspektiven hat

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. tina Obermeier

    Einfach nicht darüber berichten dann hört die Schwemme auch wieder auf

  2. Statistisch gesehen müssen wir damit wohl mit weiteren ca. 353 weiteren Groupon Clonen bis zum Jahresende rechnen ;-).

  3. @Sascha Schubert

    Hoffentlich nicht!

  4. Solange ich nicht individuell meinen Lieblingsort raus suchen kann bringt mir das alles wenig. Die Kraft sollte in solidere Dinge gesteckt werden.

  5. Bin gespannt wer sich da durchsetzt…

  6. …und hier ist schon der nächste Klon http://pastehtml.com/view/5suy1s4.html

    Spass beiseite: langsam wird die Sache peinlich

  7. solange sich die Orte nicht überschneiden, ist es doch geradezu von Vorteil.

    Wir starten in Kürze in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen.

    http://www.ikupon.de

    Wir werden mit iKupon uns nicht auf die Großstädte konzentrieren, sondern eher auf kleinere Städte und auch Gemeinden.

  8. Pingback: Groupon-Fieber: CoupoMania gibt auf – CityDeal expandiert :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle