Frisches Kapital für dogspot.de

Das Community-Start-up creativespot, welches die beiden Tier-Plattformen dogspot.de (www.dogspot.de) und catSpot.de (www.catspot.de) betreibt, hat eine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die “Wachstumsfinanzierung in signifikanter Höhe” stammt von mehreren Business Angels. “Neben unseren Neuinvestoren haben […]

Das Community-Start-up creativespot, welches die beiden Tier-Plattformen dogspot.de (www.dogspot.de) und catSpot.de (www.catspot.de) betreibt, hat eine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die “Wachstumsfinanzierung in signifikanter Höhe” stammt von mehreren Business Angels. “Neben unseren Neuinvestoren haben auch alle bereits bestehenden Investoren in dieser Runde erneut mit investiert. Wir freuen uns sehr über das mit der Finanzierung ausgesprochene Vertrauen unserer Alt- und Neuinvestoren in das Team und das Geschäftsmodell”, sagt Gründer und Geschäftsführer Tobias Zundel. “Das signifikante Investment in unser Unternehmen verschafft uns die optimale Ausgangslage zur Erreichung unseres Ziels, führender Publisher im Heimtierbereich in Europa zu werden.” Das frische Kapital will das Karlsruher Start-up vor allem “für den Ausbau der Communitys und die weitere Expansion im Tiersegment nutzen”.

Das junge Unternehmen wurde 2007 von Tobias Zundel, Alexander Vogt und Jürgen Dorner ins Leben gerufen. Zunächst starteten die Jungunternehmner die Hunde-Community dogspot.de, im Oktober des vergangenen Jahres folgte die Katzen-Community catSpot.de. “Mit weit über sieben Millionen Seitenabrufen im Monat und internationalen Angeboten in Österreich und der Schweiz sind dogSpot und catSpot heute bereits die mit Abstand führenden Communitys im Hunde- und Katzensegment im deutschsprachigen Raum”, teilt das Start-up vollmundig mit. Neben dogspot.de starteten in den vergangenen zwei Jahren etliche Netzwerke für Hundebesitzer – darunter HalloHund (www.hallohund.de), mywuff.com (www.mywuff.com), Dogzunited (www.dogzunited.de) und Stadthunde.com (www.stadthunde.com). Google Trends liefert einzig für dogSpot.de und das Burda-Projekt HalloHund aussagekräftige Kurven.

Artikel zum Thema
* Fünfzehn Fragen an Tobias Zundel von dogSpot
* catSpot.de ergänzt dogSpot.de
* Ein Cyberheim für Bello

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Glückwünsche in die Badische Heimat! Macht weiter so. Ihr seid das Fressnapf der Tier Communities :-)

  2. Herzlichen Glückwunsch !!!

  3. Pingback: dogSpot.de snags another round of funding. Woof!

  4. Pingback: Junikus.de » Zusammenfassung Startup News von DS

  5. Pingback: dogSpot.de snags another round of funding. Woof woof! 

Aktuelle Meldungen

Alle