Die Woche im Rückblick 21/2009

Wir laufen weiter im Echtzeit-Modus. Die Vorbereitungen für Echtzeit Berlin, unser exklusives Netzwerktreffen in der Hauptstadt, sind fast abgeschlossen. Zahlreiche Gründer, Investoren und Business Angel haben ihr Kommen angekündigt. Wir freuen uns auf […]

Wir laufen weiter im Echtzeit-Modus. Die Vorbereitungen für Echtzeit Berlin, unser exklusives Netzwerktreffen in der Hauptstadt, sind fast abgeschlossen. Zahlreiche Gründer, Investoren und Business Angel haben ihr Kommen angekündigt. Wir freuen uns auf Mittwoch.

Artikel der Woche
In den vergangenen sieben Tagen sammelte unser Artikel “weblin am Ende” die meisten Klicks ein und steht somit an der Spitze unserer wöchentlichen Klickparade. Der weblin-Betreiber Zweitgeist ist am Ende – das 2006 von Christine Stumpf und Heiner Wolf gegründete Start-up ist in die Insolvenz geschlittert. Bereits Anfang Mai bestellte das Amtsgericht mit Rechtsanwalt Jörn Weitzmann einen Insolvenzverwalter. Der Niedergang von weblin begann mit einer geplatzten Finanzierungsrunde.

Stadt der Woche
Die Stadt der Woche ist ohne Zweifel Berlin. Die Hauptstadt ist weiterhin die erste Adresse für junge Gründer im Lande: Wie eine Auswertung unserer Start-up-Datenbank (“Gründer lieben Berlin“) zeigt, liegt Berlin beim Thema Neugründungen im Web-Umfeld erneut vor Technologie- und Medienhochburgen wie München, Hamburg und Köln.

Bild der Woche
Drei sportliche Männer sind unser Bild der Woche. Das Foto stammt aus unserem “Hausbesuch bei spielerkabine.net“. Das Sportler-Netzwerk verleibte sich in der vergangenen Woche die kleine Fußballer-Community Soccerspin ein.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht in dieser Woche wie in den Vorwochen “pauldirekt”. Die TV-Kampagne scheint weiter zu wirken. Auf den weiteren Plätzen folgen “echtzeit berlin”, ” spickmich” und “soziale netzwerke”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle