Lesenswert: Social Media-Kakophonie, Zockerglück, YouTube

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. “Es entsteht eine Social Media-Kakophonie” Alle Reden von Social Media, doch die wenigsten wissen, worüber sie sprechen. Ob Twitter oder Blogs: Tilo Bonow, Chef der […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

“Es entsteht eine Social Media-Kakophonie”
Alle Reden von Social Media, doch die wenigsten wissen, worüber sie sprechen. Ob Twitter oder Blogs: Tilo Bonow, Chef der PR-Agentur Piabo, ist davon überzeugt, dass die meisten Unternehmen die Kommunikation 2.0 gar nicht erfassen, falsch und unkoordiniert nutzen: “Wir hatten schon mit Firmen zu tun, die hatten vier Twitter-Accounts, ohne dass die einzelnen \’Zwitscherer\’ voneinander wussten.” Die Folge: “Es entsteht eine Social Media-Kakophonie.”
Meedia

Zocken und shoppen: So teuer sind die billigen Erlebnis-Auktionen wirklich
Mit Erlebnisauktionen verdient eine kleine deutsche Firma viel Geld und findet in der Finanzkrise sogar Investoren für eine Expansion in den USA. Man braucht mehr Zockerglück als bei Ebay, um einen Artikel günstig zu erstehen.
Spiegel Online

Ist YouTube einer der größten Flops des vergangenen Jahrzehnts?
Dass Vista, die HD-DVD, der Microsoft Zune, Palm und der Segway auf der Liste auftauchen, dürfte nicht verwundern – aber YouTube? Und doch ist es so: Das “Time Magazine” krönte den Google-Videodienst gemeinsam mit den Genannten zu den Top-Flops des vergangenen Jahrzehnts.
Basic Thinking

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. DS-Leser

    Wirklich interessanter Artikel auf Meedia.



  2. Nico

    Schöner Artikel auf Spiegel.de, dem ich nur zutimmen kann. (leider)

  3. Wobei die Frage bei Twitter ja immer ist, wer die vielen Twitter News auf seinem Account eigentlich liest und so die gezwitscherten Nachrichten überhaupt ankommen…



  4. Tom

    Corporate twittering ist noch in den Kinderschuhen, teilweise gibt es auch Agenturen die den twitter Account fuer Kunden / Firmen betreiben. Wir glauben nicht, dass dies sinnvoll ist, lassen uns aber gern vom Gegenteil ueberzeugen.

  5. @Tom Dann sollte Dir der Twittwoch gut gefallen – ein Tweetup von Unternehmenstwitterern zum Austausch untereinander.

    Am 3.6. gibt es Veranstaltungen in Berlin, Hamburg, Köln und München:

    http://www.twittwoch.de/



  6. DieterDieter

    YouTube als Flop zu bezeichnen halte ich für falsch, YouTube war bis zu einem gewissen Zeitpunkt sehr erfolgreich. Aber etwa seit 2007 geht es langsam bergab:

    – Musiclables lassen tausende Clips löschen, bei vielen Videos ist die Audiospur deaktiviert.

    – die Fernsehsender CBS und Fox lassen ebenfalls alles mögliche löschen

    – viele beliebte YouTuber die zuvoreigenes Material erstellt haben springen ab und verlieren die Lust am Videos machen

    – und jetzt lassen auch noch die deutschen Fernsehsender ihre Sachen löschen (allem voran Pro7)

    – immer mehr Konkurenz durch Hulu und andere

    Das alles lässt YouTube langsam zu Trashvideo Portal werden.

Aktuelle Meldungen

Alle