Die Woche im Rückblick 5/2009

Die Vorbereitungen für unsere Veranstaltung Echtzeit Berlin füllen uns derzeit extrem aus. Am Mittwoch ist es endlich so weit! Wir freuen uns auf einen schönen Abend. Wer dabei sein möchte und schon einen […]

Die Vorbereitungen für unsere Veranstaltung Echtzeit Berlin füllen uns derzeit extrem aus. Am Mittwoch ist es endlich so weit! Wir freuen uns auf einen schönen Abend. Wer dabei sein möchte und schon einen Anmeldecode hat, sollte sich umgehend anmelden. Am Montag um 10 Uhr müssen wir die Anmeldeseite schließen.

Artikel der Woche
Ein Bericht bei sternTV katapultierte einen Archiv-Artikel über den spickmich-Ableger schulradar.de aus dem April 2008 an die Spitze unserer Lesercharts. Erst an zweiter Stelle folgt der Wechsel bei studiVZ.

Kommentar der Woche
smava ändert seine Gebührenstruktur. Unser Leser Will meint dazu: “Ich habe mich schon immer gefragt, wie das gehen soll – in 2 Jahren 61.000 Umsatz gemacht, das trägt kein Unternehmen! Die neue Preisstruktur klingt eher so, als ob man damit wirtschaftlich arbeiten kann. Für mich ist aber die Frage, ob man so wirklich noch bessere Konditionen für beide Seiten bieten kann als die Banken, was ja wohl der Clou des Geschäftsmodells sein soll. Ich bin auch gespannt, wie sich das Modell in der Finanzkrise entwickelt. Was machen die Kreditgeber, wenn es die ersten Ausfälle gibt?

Personalie der Woche
Markus Berger-de León ist der neue starke Mann bei studiVZ. Dies ist ohne Zweifel die Personalie der Woche. Ab März darf er dann das Studenten-Netzwerk führen. Daneben wird er weiter als Vorsitzender des Vorstands der MyHammer-Mutter Abacho tätig sein – wenn auch im begrenzten Umfang.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht natürlich “schulradar”. Kein anderer Begriff führte in den vergangenen sieben Tagen mehr Suchmaschinennutzer auf unsere Seite. Auf den weiteren Plätzen: “pennergame”, “echtzeit berlin” und “soziale netzwerke”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.