Film ab: Björn Schäfers von smatch im Videointerview

Zur Person Björn Schäfers hat in Kiel und Leuven/Belgien Betriebswirtschaftslehre studiert. Erste Erfahrungen im E-Commerce sammelte er von 1998 bis 2000 beim Internet-Auktionshaus ricardo.de. Nach einem Ausflug in die Wissenschaft war er bei […]

Zur Person
Björn Schäfers hat in Kiel und Leuven/Belgien Betriebswirtschaftslehre studiert. Erste Erfahrungen im E-Commerce sammelte er von 1998 bis 2000 beim Internet-Auktionshaus ricardo.de. Nach einem Ausflug in die Wissenschaft war er bei Otto verantwortlich für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder im Bereich Neue Medien. Seit 2007 ist Björn Geschäftsführer der Social Shopping-Plattform smatch (www.smatch.com), einem von der Otto-Gruppe finanzierten Start-up für die Bereiche Mode, Wohnen und Lifestyle.

Artikel zum Thema
* Zehn Fragen an Björn Schäfers von smatch
* Hausbesuch bei smatch
* smatch legt los

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. jens

    Netter Typ – Aber welche Kennzahlen meinte er? Mag sein, dass mein Wahrnehmungsvermögen eingeschränkt ist, aber Daten zu Smatch hat er irgendwie nicht genannt

    – das Projekt ist für einen Laden wie die Otto Gruppe sicherlich klasse, aber wenn meine Freundin auf die Smatch-Seite kommt, dann geht sie immer komplett irritiert davon – vielleicht einmal ein bisschen an der Usability arbeiten, anstatt ständig neue Funktionen hochzuladen, die, ausser ein paar Geeks und Smatch-Fanatics (sofern es diese geben sollte), nutzen! Viel Glück!

  2. Pingback: Björn Schäfers im Videointerview bei deutsche-startups.de | NewsRoom

Aktuelle Meldungen

Alle