Zehn Fragen an Björn Schäfers von smatch

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen? Auch wenn ich noch genau weiß, wie es ohne war – nein! Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet? Ca. 94/95 an der Uni […]

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen?
Auch wenn ich noch genau weiß, wie es ohne war – nein!

Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet?
Ca. 94/95 an der Uni

Auf welche Website können Sie nicht verzichten?
Ohne google geht es derzeit (noch) nicht… ansonsten last.fm für die beste Musik, windfinder.com für den besten Wind und – natürlich smatch.com für die besten Klamotten.

Worauf können Sie im Internet verzichten?
Viele Dinge, die heute nerven (Spam etc.), werden irgendwann durch clevere Konzepte wieder verschwinden. Deutlich stärker nerven mich Leute, die neuen Ideen pauschal skeptisch gegenüberstehen und nur Nachteile und Risiken sehen, ohne etwas zum Fortschritt beizutragen

Was war bisher Ihr größter Erfolg?
Hmmmm…. auf jeden Fall die Tatsache, mit einem tollen Team smatch.com (www.smatch.com) an den Start gebracht zu haben und dann noch ein klein wenig meine Promotion, zu der ich phasenweise keine Lust mehr hatte, aber am Ende einige Preise gewonnen habe, die interessanter Weise nur aus der Praxis und nicht aus der Wissenschaft kamen.

Was Ihr größter Flop?
Beruflich die Tatsache, dass ricardo.de die Vormachtstellung bei Internet-Auktionen in Deutschland an eBay abgeben musste; Privat: dass ich immer noch nicht richtig gut Windsurfen kann.

Worüber können Sie lachen?
Über schwarzen Humor

Was bringt Sie zum Weinen?
Tragische Schicksale in der Familie oder im Freundeskreis

Mit wem würden Sie gerne mal tauschen?
Mit Björn Dunkerbeck, bei seinem Versuch, den Geschwindigkeitsweltrekord im Windsurfen zu brechen

Was sollte unbedingt mal jemand erfinden?
Google 2.0

Zur Person:
Dr. Björn Schäfers hat in Kiel und Leuven/Belgien Betriebswirtschaftslehre studiert. Erste Erfahrungen im E-Commerce sammelte er von 1998 bis 2000 beim Internet-Auktionshaus ricardo.de. Nach einem Ausflug in die Wissenschaft war er bei OTTO verantwortlich für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder im Bereich Neue Medien. Seit 2007 ist Björn Geschäftsführer von smatch.com, einem von der Otto Gruppe finanzierten Start up für die Bereiche Mode, Wohnen und Lifestyle.

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

#Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?