Redalpine steigt bei Triphunter ein

Der Schweizer Frühphaseninvestor Redalpine Venture Partners investiert in den Online-Reiseclub Triphunter (www.triphunter.de). Zuvor statteten bereits Lukasz Gadowski, Oliver Jung und BVP Berlin Venture Partners das im Sommer dieses Jahres gestartete Unternehmen mit Geld […]

Der Schweizer Frühphaseninvestor Redalpine Venture Partners investiert in den Online-Reiseclub Triphunter (www.triphunter.de). Zuvor statteten bereits Lukasz Gadowski, Oliver Jung und BVP Berlin Venture Partners das im Sommer dieses Jahres gestartete Unternehmen mit Geld aus. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Redalpine. Mit diesem Frühphaseninvestor haben wir einen idealen Partner gefunden, der unsere Wachstumsvorhaben entsprechend fördert. Gemeinsam mit unseren Investoren arbeiten wir weiter daran, TripHunter bei allen Reiseinteressierten bekannt zu machen”, sagt Gabriel Graf Matuschka, Gründer und Geschäftsführer von TripHunter.

Drei Monate nach dem offiziellen Start verfügt Triphunter nach eigenen Angaben bereits über 20.000 Mitglieder. Sämtliche Reisen werden bei Triphunter zeitlich limitiert und in begrenzter Stückzahl angeboten. “TripHunter bietet Reiseanbietern ein innovatives Vertriebskonzept und einen interessanten Absatzkanal. Attraktive Reisen sowie deren hochwertige und ansprechende Online-Präsentation machen den Clubmitgliedern Lust auf Urlaub.” Redalpine investierte zuletzt unter anderem in den Video- und Audio-Pressedienst mediaclipping.de, die Health-Style-Community Quevita und die mobile Games-Community Playyoo.

Artikel zum Thema
* Triphunter verkauft Reisen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.