Wer vermarktet wen? – 9/08

Zahlreiche Start-ups setzen auf Werbeeinnahmen als Erlösquelle. Viele Unternehmen docken dazu bei klassischen Vermarktern an. Aber wer vermarktet eigentlich wen? deutsche-startups.de schafft wieder einmal Abhilfe und stellt einige junge Dienste, die in den […]

Zahlreiche Start-ups setzen auf Werbeeinnahmen als Erlösquelle. Viele Unternehmen docken dazu bei klassischen Vermarktern an. Aber wer vermarktet eigentlich wen? deutsche-startups.de schafft wieder einmal Abhilfe und stellt einige junge Dienste, die in den vergangenen Jahren an den Start gegangen sind, und ihre Vermarkter vor.

bendecho
Im Februar des vergangenen Jahres baute die Münchner iemotion GmbH bendecho (www.bendecho.de) zur plattformübergreifenden Video-Community um. Nutzer finden bei bendecho Videos von YouTube, MyVideo, Sevenload und Co.
Zugriffszahlen: 15,4 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: netpoint media

blauarbeit.de
Die Handwerker- und Dienstleistungsauktionsplattform blauarbeit.de (www.blauarbeit.de) wurde Ende 2004 gegründet. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen siebenstelligen Umsatz.
Zugriffszahlen: 240.000 Visits; 5 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: TripleDoubleU

Carsablanca
Im Januar dieses Jahres fuhr die Oldtimer-Community Carsablanca (www.carsablanca.de) im Netz vor. Mit dem Projekt will Initiator Peter Kabel das “größte Oldtimer-Treffen der Welt” aufbauen.
Zugriffszahlen: 207.000 Visits; 855.000 Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: TripleDoubleU

dialo.de
Die Auskunfts- und Bewertungsplattform dialo.de (www.dialo.de) gehört seit April des vergangenen Jahres zum Telefonbuchverlag Hans Müller. Bei dialo.de können Onliner Restaurants, Autowerkstätten und Ärzte bewerten.
Zugriffszahlen: 500.000 Visits; 1 Millioen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: TripleDoubleU

edelight
Bei der Social-Commerce-Plattform edelight (www.edelight.de) dreht sich alles um das Empfehlen von Lieblingsprodukten und Geschenkideen. Der Dienst, an dem Burda Digital Ventures beteiligt ist, startete 2006.
Zugriffszahlen: 480.000 Visits; 2,2 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: TripleDoubleU

Erdbeerlounge
Die im April dieses Jahres gestartete Frauenplattform Erdbeerlounge (www.erdbeerlounge.de) ist eine bunte Mischung aus redaktionellem Frauenmagazin, Community und Spaßsite.
Zugriffszahlen: 516.153 Visits; 5,2 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: AOL DMG

Die Fans
Die regionale Fußball-Community Die Fans (www.die-fans.de) entstand im vergangenen Jahr aus einem Hobby-Projekt. Onliner finden auf der Plattform unter anderem Diskussionsforen, Spielberichte und Fotos.
Zugriffszahlen: 700.000 Visits; 6 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: TripleDoubleU

Grusskartenfreunde
Auf grusskartenfreunde.de (www.grusskartenfreunde.de) gibt es quasi für jedes Fest das passende Grusskartenmotiv. Neben eCards bieten die Berliner ihre Motive auch als normale Postkarten an
Zugriffszahlen: 7,2 Page Impressions (IVW)
Vermarkter: Hi-Media

gutefrage.net
Die Ratgeber-Community gutefrage.net (www.gutefrage.net) erblickte im vergangenen Jahr das Licht der Internetwelt. Inzwischen ergänzen die Ableger sportlerfrage.net, motorradfrage.net und kurzefrage.de das Münchner Angebot.
Zugriffszahlen: 6,1 Millionen Visits; 14,3 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: AOL DMG

Hitflip
Der Medientauschdienst Hitflip (www.hitflip.de) ging bereits 2005 an den Start. Über die Plattform können die registrierten Mitglieder DVDs, Hörbücher, Musik-CDs, Spiele sowie Bücher tauschen.
Zugriffszahlen: 614.961 Visits; 2,9 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: ad2net

Hitmeister
Mit Hitmeister (www.hitmeister.de) legte sich der Medientauschdienst Hitflip im November des vergangenen Jahres einen Ableger zu. Die meisterliche Schwester ist ein Festpreis-Marktplatz für CDs, DVDs, Bücher, Hörbücher und Spiele.
Zugriffszahlen: 3,5 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: ad2net

Hobnox
Der im vergangenen Jahr gestartete Dienst Hobnox (www.hobnox.de) positioniert sich als Entertainment- und Publishing-Plattform “von Kreativen für Kreative”. Künstler können sich präsentieren und so vielleicht bekannter werden.
Zugriffszahlen: 71.138 Visits; 340.548 Page Impressions (IVW)
Vermarkter: Hi-Media

Lokalisten
Bereits seit 2005 vernetzen die Lokalisten (www.lokalisten.de) von München aus Freunde und Freundesfreunde. Seit Mai dieses Jahres hält die ProSiebenSat.1-Gruppe an dem Social Network 90 % der Anteile.
Zugriffszahlen: 28,3 Millionen Visits; 1,3 Milliarden Page Impressions (IVW)
Vermarkter: Sevenone Interactive

mamiweb
Die Mütter-Community mamiweb (www.mamiweb.de) ging im Mai des vergangenen Jahres an den Start. Zu den Investoren der noch jungen Plattform gehören BrainsToVentures und Peter Kabel.
Zugriffszahlen: keine Angaben
Vermarkter: G+J EMS

MeinAuto.de
Über MeinAuto.de (www.meinauto.de) kann sich seit dem vergangenen Jahr jeder sein ganz persönliches Traumauto zusammenstellen. Anschließend gibt\’s Angebote von verschiedenen Autohändlern.
Zugriffszahlen: 420.000 Visits; 2 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: mediaroute

My-Hammer.de
Bereits seit 2005 ist das Dienstleistungsauktionshaus My-Hammer.de (www.myhammer.de) im Geschäft. Allein im vergangenen Jahr vermittelte das Unternehmen Handwerkeraufträge in Höhe von 110 Millionen Euro.
Zugriffszahlen: 3 Millionen Visits; 17,2 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: Hi-Media

MyVideo
Seit September des vergangenen Jahres gehört die erfolgreiche Videoplattform MyVideo (www.myvideo.de) komplett zu ProSiebenSat.1. Zuvor hielt die Münchner Sendergruppe lediglich 30 % der MyVideo-Anteile.
Zugriffszahlen: 63,4 Millionen Visits, 597,9 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: Sevenone Interactive

netmoms
Im April 2007 ging die Mütter-Community netmoms (www.netmoms.de) online. Die Nutzerinnen von netmoms können andere Mütter kennen lernen, Erfahrungen austauschen und über Themen, die ihnen am Herzen liegen, diskutieren.
Zugriffszahlen: 952.566 Visits; 16,4 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: Quality Channel

netselektor
Bei netselektor (www.netselektor.de) können Onliner anderen Nutzern ihre Lesezeichen zur Verfügung stellen. Daneben bietet das 2006 gestartete Angebot redaktionelle Webtipps. So soll langfristig ein “Best of Internet” entstehen.
Zugriffszahlen: 855.127 Page-Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: netpoint media

noovee
Die noch junge Reise- und Lifestyleplattform noovee (www.noovee.com) versteht sich als Angebot “für den modernen Individualisten”, der nicht nur die Sehenwürdigkeiten abklappern will, sondern vor allem das Besondere sucht.
Zugriffszahlen: 55.000 Visits; 350.000 Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: mediaroute

Platinnetz
Beim Netzwerk Platinnetz (www.platinnetz.de) soll die Generation 50plus eine Cyber-Heimat finden. Im Vordergrund der Silver-Surfer-Community steht
der Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen neuer Freunde und Bekannten, in der virtuellen Welt, aber auch im realen Leben.
Zugriffszahlen: 27 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: InteractiveMedia

Podcast.de
Der Dienst Podcast.de (www.podcast.de) lässt sich am besten als eine Art Last.fm für Podcasts beschreiben. Wie bei der erfolgreichen Musik-Community können sich Nutzer bei Podcast.de ihr persönliches Medienprogramm zusammenstellen und über einen eigenen Player genießen.
Zugriffszahlen: 1,3 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: freeXmedia

Qype
Beim Empfehlungsdienst Qype (www.qype.de), der im April 2006 an den Start ging, können Onliner Kneipen, Restaurants, Shoppingcenter, Imbisse und Sehenswürdigkeiten bewerten und kommentieren.
Zugriffszahlen: 3,4 Millionen Visits; 12,4 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: orangemedia

Schueler.cc
Die im vergangenen Jahr gestartete Community Schueler.cc (www.schueler.cc). verfügt nach eigenen Angaben über mehr als 400.000 registrierte User. Seit Februar hält Computec Media die Mehrheit an der Schüler-Community.
Zugriffszahlen: 679 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: InteractiveMedia

Schuelerprofile.de
Vor zwei Jahren schickte Unister die Schüler-Community Schuelerprofile.de (www.schuelerprofile.de) ins Rennen. Der virtuelle Schulhof richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren.
Zugriffszahlen: 2 Millionen Visits; 42 Millionen Page Impressions (IVW).
Vermarkter: Unister Media

schülerVZ
Seit Februar 2007 buhlt das Netzwerk SchülerVZ (www.schuelervz.net) um Deutschlands Schüler. Die kleine Schwester der Studi-Community studiVZ verfügt nach eigenen Angaben bisher über drei Millionen Mitglieder.
Zugriffszahlen: 130,9 Millionen Visits, 6 Milliarden Page Impressions (IVW)
Vermarkter: GWP

schwarzekarte.de
Das Netzwerk schwarzekarte.de (www.schwarzekarte.de) richtet sich an 20 bis 30-jährige Studenten, die gerne verreisen und viel Zeit in Freundschaften investieren. Mitglied kann man nur werden, wenn man eingeladen wird.
Zugriffszahlen: 279.936 Visits, 11,4 Millionen Page-Impressions (IVW)
Vermarkter: Tomorrow Focus

sevenload
Bei der Foto- und Video-Community sevenload (www.sevenload.de) dreht sich alles um das Verwalten und Veröffentlichen von bunten Bildern und Filmchen. Neben den Inhalten der Nutzer bietet sevenload reichlich Profi-Inhalte.
Zugriffszahlen: 13 Millionen Visits, 58 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: Tomorrow Focus

simfy
Bei der Musiktauschbörse können Musikfans ihre Libelingssongs ganz legal miteinander teilen. Jeder Nutzer kann auf Simfy seine eigenen, auf der Festplatte gespeicherten Songs auf der Musikseite hochladen, eine Playlist anlegen und gleichzeitig Zugriff auf die Lieder des “Freundeskreises” nehmen.
Zugriffszahlen: 2,2 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: netpoint media

spickmich
Die Lehrerbewertungsplattform Spickmich (www.spickmich.de) sorgt in letzter Zeit für reichlich Schlagzeilen – vor allem, weil immer wieder Lehrer gegen das im vergangenen Jahr gestartete Angebot klagen.
Zugriffszahlen: 40 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: ad2net

sportme
Die Sport-Community sportme (www.sportme.de) sprintet seit Juli des vergangenen Jahres durchs Netz. Ziel der Neu-Berliner ist es, Sportler miteinander zu vernetzten sowie Vereinen und Verbänden die Möglichkeit geben, sich zu “präsentieren und Organisatorisches online abwickeln zu können”.
Zugriffszahlen: 250.000 Visits; 3,3 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: mediaroute

spox
Seit September des vergangenen Jahres rollt bei der Internet-Sportplattform “Spox.com” (www.spox.com) der Ball. Hinter dem Angebot stecken der Münchner Pay-TV-Sender Premiere und die Beteiligungsgesellschaft media ventures.
Zugriffszahlen: 3,1 Millionen Visits; 20 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: mediasquares

studiVZ
Die Ende 2005 gegründete Studenten-Community studivz (www.studivz.net) ist Hass- und Vorzeigeobjekt zugleich. Mit über 5 Millionen registrierten Mitglieder ist das Angebot zudem der Platzhirsch unter den deutschen Netzwerken.
Zugriffszahlen: 154,4 Millionen Visits, 4,2 Milliarden Page Impressions (IVW)
Vermarkter: GWP

travello
Nach etlichen Monaten Arbeit ging die Reise-Community Travello (www.travello.com) im Dezember 2007 auf die Reise. Die Nutzer können sich bei travello ein Reiseprofil zulegen und ihre Reiseerlebnisse in Form von Berichten sowie Fotos hinterlassen.
Zugriffszahlen: 2,1 Millionen Page Impressions
Vermarkter: AdSelect

Tripsbytips
Bei der im Mai des vergangenen Jahres gestarteten Reise-Community Tripsbytips (www.tripsbytips.de) können die Mitglieder Reisetipps, Hotelbewertungen, Restaurantkritiken, Reisetagebücher und Reisebilder veröffentlichen.
Zugriffszahlen: k.A.
Vermarkter: orangemedia

trivago
Die Reise-Community trivago (www.trivago.de) setzt auf “hochwertige Informationen und Insidertipps für die perfekte Reiseplanung”. trivago ging bereits 2005 ins Netz und ist inzwischen in mehreren Ländern vertreten.
Zugriffszahlen: 499.245 Visits; 2,2 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: TripleDoubleU

Utopia
Mit dem Slogan “Kauf Dir eine bessere Welt” ist die Münchner Plattform Utopia (www.utopia.de) im vergangenen Jahr als Dienst für “strategischen Konsum und nachhaltigen Lebensstil” an den Start gegangen.
Zugriffszahlen: keine Angaben
Vermarkter: orangemedia

Webnews
Bei der News-Community Webnews (www.webnews.de) wählen die Nutzer selbst aus, welche Beiträge wichtig sind, verlinken diese und kommentieren sie. Daneben können die Nutzer selbst Artikel verfassen. Nach eigenen Angaben aggregiert Webnews pro Woche über 70.000 lokale Artikel.
Zugriffszahlen: keine Angaben
Vermarkter: allesklar media

Xing
Das Business-Netzwerk Xing (www.xing.com) setzt bei der Refinanzierung neuerdings auch auf Werbeeinnahmen. Daneben verfügt der Hamburger Dienst über rund 500.000 zahlende Kunden.
Zugriffszahlen: 20 Millionen; 300 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: Adconion

yasni.de
Die Personen-Suchmaschine yasni.de (www.yasni.de) ging im Oktober des vergangenen Jahres offiziell an den Start. Mit wenigen Klicks kann jeder Nutzer über yasni.de nachsehen, was zu einem bestimmten Namen im Internet steht.
Zugriffszahlen: 5,6 Millionen Visits, 19,1 Millionen Page Impressions (IVW)
Vermarkter: orangemedia

Yigg
Über die im Januar 2006 gestartete Social-News-Community Yigg (www.yigg.de) können die Nutzer Nachrichten, Videos und Bilder kommentieren und bewerten. Der Dienst verfügt nach eigenen Angaben über rund 16.000 registrierte Nutzer.
Zugriffszahlen: 2,3 Millionen Visits; 3,6 Millionen Page-Impressions (IVW)
Vermarkter: Tomorrow Focus

Zimmerschau
Bei der Wohn-Community Zimmerschau (www.zimmerschau.de) können registrierte Nutzer seit September des vergangenen Jahres ihre Wohnungen präsentieren und sich mit Wohnenthusiasten austauschen und vernetzen.
Zugriffszahlen: 250.000 Visits; 2,5 Millionen Page Impressions (eigene Angaben)
Vermarkter: Glam Media

Artikel zum Thema
* Wer vermarktet wen? – 3/08
* Tomorrow Focus startet Vermarktungsnetzwerk für Web-2.0-Angebote

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

#Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

#Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.