blauarbeit.de startet EventHelden.de

Schon wieder Nachwuchs im Hause blauarbeit.de (www.blauarbeit.de): Der jüngste Sprößling der Kölner heißt EventHelden.de (www.eventhelden.de). Die Vermittlungsplattform für Aufträge jeglicher Art rund um Veranstaltungen, Feiern und Festlichkeiten ist der dritte Ablger, den die […]

Schon wieder Nachwuchs im Hause blauarbeit.de (www.blauarbeit.de): Der jüngste Sprößling der Kölner heißt EventHelden.de (www.eventhelden.de). Die Vermittlungsplattform für Aufträge jeglicher Art rund um Veranstaltungen, Feiern und Festlichkeiten ist der dritte Ablger, den die blauarbeit.de-Macher in die Webumlaufbahn schicken. „Im Eventbereich sehen wir aus zwei Gründen große Chancen für ein erfolgreiches Vermittlungsportal: Auftraggebern fehlt hier zurzeit die Transparenz im Markt, um ein wirklich passendes und preiswertes Angebot für ihre Wünsche einzuholen. Andererseits ist der europäische Veranstaltungsmarkt ein überdurchschnittlich wachsendes Milliardengeschäft und damit für uns ein sehr lukrativer Markt – viel Geschäft lockt Event-Profis, die gut kalkulieren“, sagt Ramin Ziai von blauarbeit.de.

Im Dezember des vergangenen Jahres erblickte umzugsauftrag.de (www.umzugsauftrag.de) das Licht der Internetwelt. Im April dieses Jahres folgte haushelden.de (www.haushelden.de), eine Job-Auktionsplattform für Minijobs zum Thema Babysitting, Seniorenbetreuung und Haushaltshilfe. Für Nutzer und Auftraggeber ist die Nutzung von EventHelden.de kostenlos. Lediglich für eine sogenante Basic- oder Premium-Mitgliedschaft wird eine monatliche Gebühr fällig. Im Gegenzug profitiere der Dienstleister dann zum Beispiel von der Möglichkeit, Auftraggeber kostenlos über das Web anzurufen oder sich ausführlicher im eigenen Profil bei EventHelden.de vorstellen zu können”, teilt das Unternehmen mit. Über weitere Nachwuchspläne ist noch nichts bekannt. Neben der Nische haben Ziai und seine Mannschaft aber auch das Ausland im Visier. Im Mai setzten die Rheinländer unter dem Namen eGenie.co.uk (www.eGenie.co.uk) einen Fuß auf die britische Insel.

Artikel zum Thema
* blauarbeit.de startet eGenie.co.uk
* blauarbeit.de steigert Umsatz kräftig
* Zehn Fragen an John Minah von blauarbeit.de

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.