Die Woche im Rückblick 25/2008

3:2 für Deutschland. Gegen Portugal! Was für ein Fußballkrimi! Atemlos verfolgten auch die ds-Redakteure das Spiel und freuten sich umso mehr, dass es wenigstens in der Redaktion vergangene Woche weit weniger spektakulär zugegangen […]

3:2 für Deutschland. Gegen Portugal! Was für ein Fußballkrimi! Atemlos verfolgten auch die ds-Redakteure das Spiel und freuten sich umso mehr, dass es wenigstens in der Redaktion vergangene Woche weit weniger spektakulär zugegangen war. Die Gründer sind offenbar auch in Woche zwei der EM noch voll mit dem sportlichen Großereingnis beschäftigt. Finaaale!

Artikel der Woche
… ist gleich Suchbegriff der Woche. Neben “Autoaid bewertet Werkstätten” wurde kein anderer Artikel häufiger angeklickt und gelesen. Das ist insofern interessant, als dass der letzte Beitrag über die Bewertungsplattform für Autowerkstätten fast auf den Tag genau ein Jahr zurück liegt. Seither werkelte das Start-up eher still vor sich hin, weshalb sich hier niemand so recht erklären kann, wie es zu diesem Ergebnis kommen konnte.

Kommentar der Woche
Die Finanzspritze für sevenload und der geplante Börsengang der Foto- und Videoplattform führte zu allerlei Spekulationen über die strategische und finanzielle Ausrichtung des Unternehmens. Dabei ging ein Punkt fast vollständig verloren, den Stefan Mans neutral in den Kommentaren unterbrachte: “Ich glaube sehr an Video im Internet. Also wer nicht daran glaubt, der tut mir irgendwie leid – Ich sehe nur noch Videos, ob es von Youtube ist oder von Sevenload. Und ich denke, Sevenload hat ein gutes Konzept. Wenigstens verstehe ich das. Aber genau weiß man das nie, und die Zeit wird es zeigen.”

Suchbegriff der Woche
Wie gesagt: “Autoaid” made it!

Bild der Woche
Obwohl das TechCrunch MeetUp bereits in der Woche zuvor statt fand, interessierten sich unsere Leser weiterhin vor allem für dieses reizende Paar. Die komplette Bildergalerie über die Veranstaltung gibt es hier noch einmal zu sehen.

Neueinführung der Woche
Auf ds gibt es eine neue Rubrik. Im “Blick über den Tellerrand” werden wir künftig in regelmäßig unregelmäßigen Abständen Nachrichten über Beteiligungen im Ausland, an denen Deutsche beteiligt sind, bringen. Hinzu kommen Meldungen über ausländische Unternehmen, die auf den deutschen Markt drängen oder bereits aktiv sind. Viele Sachen sind bislang unter den Tisch gefallen, aber uns ist aufgefallen, dass zu viele Mails dieser Art in unserem Posteingang landen, als dass wir Euch nicht über Entwicklungen jenseits deutscher Grenzen informieren möchten.

Wunsch der Woche
…ging in Erfüllung: Deutschland ist im Halbfinale!

Frage der Woche
Kroatien oder Türkei?

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.