Die Woche im Rückblick 18/2008

Es ist wieder Freitag! Und damit wieder einmal Zeit für unseren Wochenrückblick. Bedingt durch den Feiertag war dies zwar nur eine kurze Arbeitswoche, gleichzeitig aber eine aufgregende für das Redaktionsteam von deutsche-startups.de. Gab […]

Es ist wieder Freitag! Und damit wieder einmal Zeit für unseren Wochenrückblick. Bedingt durch den Feiertag war dies zwar nur eine kurze Arbeitswoche, gleichzeitig aber eine aufgregende für das Redaktionsteam von deutsche-startups.de. Gab es doch nicht weniger zu feiern, als den ersten Geburtstag.

Artikel der Woche
Das Interesse an unserem Interviewgast Felix Haas von der Eventplattform amiando in der aktuellen Runde unseres user-generated-interview ist hoch. Kein anderer Beitrag wurde in der vergangenen Woche häufiger gelesen. Die Fragen der ds-Leser liegen Felix Haas nun vor und wir sind gespannt auf seine Antworten, die wir Anfang nächster Woche umgehend veröffentlichen werden.

Kommentar der Woche
Zahlreiche Kommentare der vergangenen Woche bezogen sich auf die Expansionspläne der Wunschmüslifabrik myMüsli: Die Frage, ob und wie viel Müsli in anderen Ländern wohl gegessen wird, beschäftigte die Leser sehr. Jochen beispielsweise orakelt, dass myMüsli zuerst in den französischen Markt expandieren wird. “Die französische Bevölkerung ist beinahe auf dem Niveau der Deutschen und es sollte auch hier genügend “Körnerfresser” geben, sodass sich das Ganze lohnen wird.”

Suchbegriff der Woche
Die Hitliste der Suchbegriffe führt auch in dieser Woche “Live-shopping” an, erneut gefolgt von “wer-kennt-wen”.

Veranstaltung der Woche
Am Mittwoch lud das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zum wiederholten Mal zum Gründerkongress ins Kosmos nach Berlin ein. Präsentiert wurden junge Multimedia-Unternehmen aus den Initiativen des BMWi “Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten”, Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST)” und “High-Tech Gründerfonds”.

Party der Woche
Na klar … der erste Geburtstag von deutsche-startups.de. Wenn auch nur virtuell pusteten Alexander Hüsing und Christina Cassala die erste Kerze auf dem Kuchen aus und freuten sich dabei über die vielen lieben Glückwünsche zum Wiegenfest. Auch im kommenden Jahr wird deutsche-startups.de mit interessanten Neuigkeiten aus der Start-up-Szene täglich und aktuell berichten und das Nachrichtenrauschen mit Hintergrundberichten und -beiträgen noch weiter ergänzen.

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.