Viele Neuzugänge in der IVW

Das Studenten-Netzwerk studivz (www.studivz.net) und die Schüler-Community schülerVZ (www.schuelervz.net) aus dem Hause Holtzbrinck (auch an deutsche-startups.de beteiligt) dominieren weiter die IVW-Charts. Die Studi-Plattform erzielte im Januar 6,3 Milliarden Page Impressions (Plus 18,81 %). […]

Das Studenten-Netzwerk studivz (www.studivz.net) und die Schüler-Community schülerVZ (www.schuelervz.net) aus dem Hause Holtzbrinck (auch an deutsche-startups.de beteiligt) dominieren weiter die IVW-Charts. Die Studi-Plattform erzielte im Januar 6,3 Milliarden Page Impressions (Plus 18,81 %). Damit stellte studiVZ abermals eine neue Bestmarke auf und landete nach Page Impressions wieder auf dem ersten Platz der IVW-Charts. Knapp dahinter schülerVZ mit mittlerweile 5,9 Milliarden Page Impressions (Plus 11,09 %). Mit 110,9 Millionen Visits schaffte es die Schüler-Community abermals auf den sechsten Platz der IVW-Hitliste, studiVZ steht mit 173,7 Millionen Visits weiter auf dem dritten Platz – hinter T-Online und MSN.

Ebenfalls über neue Rekordzahlen dürfen sich Andreas Degenhart, Jürgen Gerleit, Andreas Hauenstein, Norbert Schauermann und Peter Wehner von den Lokalisten (www.lokalisten.de) freuen. Im Januar klickten die rund 1,5 Millionen Nutzer das Netzwerk auf 22,3 Millionen Visits und 1 Milliarde Seitenabrufe. Erstmals knackte das Social Network aus München damit die Milliarden-Grenze. Zumindest nach Visits (41,6 Millionen) stellte auch MyVideo (www.myvideo.de) einen neuen Rekord auf. Bei den Page Impressions legte die Video-Community zwar um 4,13 % auf jetzt 710,6 Millionen, verfehlte die alte Bestmarke (713,2 Millionen) aus dem Januar 2007 aber knapp. Konkurrent Clipfish (www.clipfish.de) legte unterdessen weiter zu und kommt nun auf 12,3 Millionen Visits und 179,5 Millionen Page Impressions. Weiter abwärts ging\’s für das geschlossene Netzwerk schwarzekarte.de (www.schwarzekarte.de). Im Januar reichte es nur für 536.723 Visits und 13,5 Millionen Seitenabrufe. Die Zahl der Page Impressions ging damit im Vergleich zum Vormonat um 26,89 % zurück. Noch im November erzielte schwarzekarte.de übrigens 26,2 Millionen Page Impressions.

Etliche Neuzugänge

Erstmals in den IVW-Charts vertreten sind unter anderem das Auktionshaus AuVito (www.auvito.de), das Vermarktungsnetzwerk Fantastic Zero (www.fantasticzero.de), die Schüler-Community Schuelerprofile.de (www.schuelerprofile.de) und die Experten-Community wer-weiss-was (www.wer-weiss-was.de). Bei letztgenanntem Dienst stoppte der IVW-Zähler bei 12,5 Millionen Visits und 20,5 Millionen Page Impressions. Seit einigen Monaten gehört die das einstige Nebenbei-Projekt der Internet-Agentur epublica mehrheitlich zur Sendergruppe ProSiebenSat.1. Die Schüler-Community Schuelerprofile.de aus dem Hause Unister schaffte es bei der Premiere auf knapp 4 Millionen Visits und 71 Millionen Seitenabrufe. Das Auktionshaus AuVito (gehört ebenfalls zu Unister) erzielte 9,8 Millionen Visits und 18,8 Millionen Page Impressions. Das Vermarktungsnetzwerk Fantastic Zero wiederum landete bei 20,5 Millionen Visits und 39,8 Millionen Seitenabrufen.

Anmerkung: Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) misst derzeit die Zugriffszahlen von über 500 Online-Angeboten. Online-Größen wie Google, eBay, Wikipedia werden von der IVW nicht gezählt. Andere wie ARD, ZDF oder GMX werden von der IVW zwar gezählt, die Unternehmen weisen die Zahlen aber nicht aus.

Artikel zum Thema
* schülerVZ feiert IVW-Premiere
* Weiter Klickrausch bei studiVZ
* studiVZ erstmals über 4 Milliarden Page Impressions
* studiVZ erreicht erstmals über 100 Millionen Visits
* Neue Bestmarke für die Lokalisten

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.