Neue Investoren für Smartdex

Der Geschäftsadressen-Marktplatz Smartdex (www.smartdex.de) wird nun auch von Andre Alpar, Gründer von Hitflip, sowie Arend Lars Iven und Ron Hillmann, den Gründern der Online-Marketing-Agentur Iven & Hillmann, finanziell unterstützt. Zuvor investierten bereits Lukasz […]

Der Geschäftsadressen-Marktplatz Smartdex (www.smartdex.de) wird nun auch von Andre Alpar, Gründer von Hitflip, sowie Arend Lars Iven und Ron Hillmann, den Gründern der Online-Marketing-Agentur Iven & Hillmann, finanziell unterstützt. Zuvor investierten bereits Lukasz Gadowski, Kolja Hebenstreit, Oliver Jung und Christophe Maire in das Anfang August des vergangenen Jahres gestartete Unternehmen.

Über die Online-Plattform können registrierte Nutzer Geschäftskontakte tauschen und handeln. Im besten Fall können die Nutzer mit Smartdex sogar Geld mit ihren Kontakten verdienen. Kauft ein Nutzer den Kontakt eines anderen Users, erhält der Verkäufer eine kleine Vergütung. Knapp sechs Monate nach dem offiziellen Start nennt das von Thomas Koenig, Sascha Langner und Markus Pöhlmann gegründete Startup erstmals Zahlen. Rund 250.000 Adressen sind nach eigenen Angaben bereits in der Smartdex-Datenbank. “Wir sind mit den Nutzerzahlen sowie mit der großen Anzahl der eingestellten Adressdaten, die sehr detaillierte Ansprechpartnerinformationen enthalten, mehr als zufrieden“, sagt Langner. Neben Smartdex ist auch die Onvista Group mit Namendo (www.namendo.de) im Online-Adress-Brokerage aktiv.

Artikel zum Thema
* Smartdex gewinnt Investoren
* Smartdex verkauft Geschäftskontakte

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.