Lukasz Gadowski und Oliver Jung investieren in apomio.de

Die beiden Business-Angel Lukasz Gadowski und Oliver Jung investieren in den Medikamenten-Preisvergleich apomio.de (www.apomio.de). “Der auf über 50 Milliarden Euro geschätzte Gesundheits- und Wellnessmarkt in Deutschland wird sich durch das Internet komplett verändern. […]

Die beiden Business-Angel Lukasz Gadowski und Oliver Jung investieren in den Medikamenten-Preisvergleich apomio.de (www.apomio.de). “Der auf über 50 Milliarden Euro geschätzte Gesundheits- und Wellnessmarkt in Deutschland wird sich durch das Internet komplett verändern. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lukasz und Oliver” sagt Matthias Storch, Mitgründer von apomio.de. Mit dem frischen Kapital soll der Ausbau des Angebots und die Einführung der geplanten Community-Funktionen “schneller vorangetrieben werden”.

“apomio bewegt sich damit in einem der spannendsten und wachstumsstärksten Märkte überhaupt. Das Angebot von apomio schafft schnell und einfach Transparenz und passt damit perfekt in unser Portfolio und unsere Strategie im eHealth Bereich. Nicht zuletzt hat mich das eingespielte Team überzeugt, welches bereits beachtliche unternehmerische Erfolge erlangt hat” sagt Gadowski. An den Start ging die Cyber-Plattform apomio.de Ende 2006 unter dem umständlichen Namen dieapothekenhelfer. Im vergangenen Jahr gründeten Sebastian Grehn, Nadja Herkert, Chris Marsch und Matthias Storch die apomio GmbH mit Sitz in Mannheim. Das Geschäftsmodell ist der Preisvergleich von Medikamenten, Pflegeprodukten und sämtlichen apothekenpflichtigen Präparaten.

Artikel zum Thema
* Chris Marsch steigt bei apomio ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Stafen Gnack

    apomio ob der name wessentlich besser ist^^ ist die frage

    viel erfolg

    mgh

  2. Zumindest ist der neue Name kürzer und griffiger.

  3. Der komplette E-health Bereich wird mMn. in den nächsten Jahren enorm an Bedeutung Gewinnen. Ob dabei die communitydriven Modelle funktionieren bleibt abzuwarten.



  4. Roland

    Kann man noch investieren? Summe? Bitte Infos.



  5. Daniel

    Bin auch mit 10 Euro eingestiegen.



  6. Roy

    Da ist zur Abwechslung einmal ein Geschäftsmodell. Den alten Namen hätte ich allerdings auch besser gefunden.

    Viel Glück!!



  7. Benedikt

    Moin zusammen,

    mein Glückwunsch an Apomio! Viel Erfolg euch allen.

    Grüßt Chris von mir!

  8. Pingback: Medmonitor kümmert sich um Patienten aller Art :: deutsche-startups.de



  9. Peter

    Der Markt ist groß, bin gespannt wer sich durchsetzt.

Aktuelle Meldungen

Alle