Fragestunde mit Stephan Uhrenbacher vom interaktiven Stadtmagazin Qype

Die Fragestunde – das user generated Interview von deutsche-startups.de – mit bekannten deutschen Gründern geht in die zweite Runde. Dieses Mal stellt sich Stephan Uhrenbacher, Gründer und CEO von Qype (www.qype.de), den Fragen […]

Die Fragestunde – das user generated Interview von deutsche-startups.de – mit bekannten deutschen Gründern geht in die zweite Runde. Dieses Mal stellt sich Stephan Uhrenbacher, Gründer und CEO von Qype (www.qype.de), den Fragen unserer Leser. Die Spielregeln wurden nicht verändert: Grundsätzlich sind alle Fragen erlaubt, aussortiert werden aber jene, die gegen gute Sitten und guten Geschmack verstoßen. Jeder kann mitmachen, alle dürfen Stephan Uhrenbacher Löcher in den Bauch fragen; letztendlich entscheidet jedoch er, welche Fragen er beantwortet.

Die lokale Such- und Empfehlungs-Website Qype startete im April 2006. Seither geht es mit dem interaktiven Stadtmagazin steil bergauf. Allein im letzten Monat trieben sich eigenen Angaben zufolge rund 2,1 Millionen Besucher auf der Seite rum – immer auf der Suche nach der besten Location. Mit 50.000 registrierten Usern ist Uhrenbacher mehr als zufrieden. “In Deutschland sind wir absolut etabliert”, sagt Uhrenbacher, so dass er nun die Internationalisierung von Qype massiv vorantreibt. In London und Paris haben Mitarbeiter schon einen Schreibtisch stehen. Auch das Management um Uhrenbacher wird konsequent international aufgestellt. Das Ziel: Den bisherigen Erfolg in Großbritannien und Frankreich zu wiederholen.

Wer Fragen an Stephan Uhrenbacher stellen möchten, hinterlässt diese entweder einfach in den Kommentaren oder schickt mir eine E-Mail. Ich koordiniere die Fragestunde erneut und freue mich auf rege Mitarbeit. Für die Einreichung der Fragen ist bis Mittwoch 12 Uhr Zeit. Anschließend schicke ich die Fragen gebündelt an Stephan Uhrenbacher. Er wird die Fragen schnell beantworten und wir veröffentlichen sie umgehend.

Mehr zum Thema:
* Zehn Fragen an Stephan Uhrenbacher von Qype
* Qype erstrahlt in neuem Glanz
* Qype setzt auf Gutscheine

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.