Qype erstrahlt in neuem Glanz

Frisch renoviert präsentiert sich das Internet-Stadtmagazin “Qype” in Kürze der Webgemeinde. “Unser Ziel ist es, \’Qype\’ zu verbessern, leichter verständlich und besser benutzbar zu machen”, sagt Stephan Uhrenbacher, Gründer und Geschäftsführer von “Qype”. […]
Qype erstrahlt in neuem Glanz

Frisch renoviert präsentiert sich das Internet-Stadtmagazin “Qype” in Kürze der Webgemeinde. “Unser Ziel ist es, \’Qype\’ zu verbessern, leichter verständlich und besser benutzbar zu machen”, sagt Stephan Uhrenbacher, Gründer und Geschäftsführer von “Qype”. Gelingen soll dies mit einer neuen Optik und vielen kleinen Verbesserungen. Es gehe bei diesem Relaunch nicht darum, neue Funktionen einzuführen. Das komme später, sagt Uhrenbacher. Zu den Neuerungen zählt etwa eine personalisierbare Startseite, eine verbesserte Navigation und eine Übersicht über die Top-Plätze jeder Stadt.

Die wichtigste Verbesserung ist das neue Layout. “Qype” präsentiert sich der Webgemeinde künftig wesentlich übersichtlicher. Insgesamt ein gelungener Relaunch, der der steig wachsenden “Qype”-Community mehr als gerecht wird. Die Resonanz der “Qype”-Insider (sozusagen die Heavy-User der Plattform), die bereits vorab einen Blick auf das runderneuerte Angebot werfen durften, sei ebenfalls sehr, sehr positiv gewesen, sagt Uhrenbacher. Die breite Masse darf in den Abendstunden einen Blick auf das neue “Qype” werfen. Oder einfach den Screenshot unten ansehen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: QYPE*Vibes » Blog Archive » Real Artists Ship… Qype Redesign startet heute abend.



  2. Marco

    Ich finds gut, dass sie in die Breite gehen. Die 800er Ansicht war für die Masse an Content doch echt nen bisschen schmal geraten. Ich hoffe Sie haben auch an die Formulare gedacht. Bitte keine Winzformulare mehr!

    Über das grün kann man ja streiten, als Designer und Grafiker muss ich sagen, sind mir die Farben zu dreckig, zu ausdrucksschwach – auch das orange und blau der Links ziemlich old fashioned – wie vor 5 Jahren.



  3. tim

    DAS (screenshot) soll leichter verständlich sein??
    Wenn ich den Dienst nicht kennen würde, könnte ich auch nix mit der komischen tag cloud unter “Welt” und “Die Leute machen Qype” anfangen…

    Wieso wird nicht einfach gesagt, um was es geht???

  4. Pingback: Vicinia Blog



  5. Kris

    @tim – stimm dir zu – bitte keine Artikel mehr ohne Funktionsbeschreibung!

    Sorgt mit Sicherheit für den ein oder anderen Aha-Moment… insbes. dann, wenn man merkt was für einen Schwachsinn die diese oder jene Website unters Volk zu bringen versucht

  6. Pingback: Essen gut, alles gut :: deutsche-startups.de

  7. Pingback: Fragestunde mit Stephan Uhrenbacher vom interaktiven Stadtmagazin Qype :: deutsche-startups.de

  8. Pingback: Fragestunde mit Stephan Uhrenbacher von Qype - Die Antworten :: deutsche-startups.de



  9. R. Reimer

    Habe mir mal „die Mühe” gemacht, heraus zu suchen, wann es jeweils optische Veränderungen gab: 05/2007, 02/2008, 02/2009…
    Vielleicht hat ja jemand Lust, mal die Meldungen zum Thema „Neue Kohle für Qype” mit diesen Daten zu vergleichen ;-)

Aktuelle Meldungen

Alle