Yaggs liefert Suchergebnisse

“Yaggs” nennt sich ein neuer Suchdienst aus deutschen Landen. “Das Suchen im Internet ist für viele Benutzer eine frustrierende Angelegenheit. Wer sich nicht mit den Bewertungskriterien von Suchmaschinen auskennt, hat bei vielen Suchbegriffen […]
Yaggs liefert Suchergebnisse

Yaggs” nennt sich ein neuer Suchdienst aus deutschen Landen. “Das Suchen im Internet ist für viele Benutzer eine frustrierende Angelegenheit. Wer sich nicht mit den Bewertungskriterien von Suchmaschinen auskennt, hat bei vielen Suchbegriffen schlechte Karten, relevante Informationen zu finden”, teilt der Betreiber, die Essener Fruetel Media Services, mit. Deswegen setzt das Unternehmen bei “Yaggs” auf redaktionell erstellte Ergebnislisten. Mit diesen Suchergebnisseiten könne eine hohe Qualität der verlinkten Sites gewährleistet werden, wie es bei algorithmischer Suche in absehbarer Zeit nicht möglich sein werde.

Vor wenigen Tagen ging der Webkatalog mit einigen ausgesuchten Ergebnislisten zu populären Suchbegriffen wie “Britney Spears”, “Viagra” und “Angeln” an den Start. Sucht ein Nutzer nach einem Begriff, für den es noch keine redaktionell erstellte Ergebnisliste existiert, zeigt “Yaggs” verwandte Suchbegriffe oder Ergebnisse von Suchgigant “Google” an. Langfristig soll “Yaggs” Ergebnisse für die “2.000 wichtigsten deutschsprachigen Suchanfragen liefern”. In einer späteren Ausbaustufe sollen sich die Nutzer an der Gestaltung der Ergebnislisten beteiligen können. Vorbild für “Yaggs” ist der amerikanische Dienst “Mahalo“, der vor wenigen Monaten an den Start ging.

Artikel zum Thema
* blogato ist online
* Opportuno sucht Jobs
* yasni.de findet Infos zu Namen
* Lumerias.com durchsucht Video-Plattformen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.