Liaison Dangereuse verkauft Dessous

In ihrem verführerischen Online-Shop “Liaison Dangereuse” bieten die beiden Gründerinnen Laurence Saunier und Edlyn Mauke exklusive Luxus- und angesagte Trend-Dessous, die in Deutschland bisher entweder gar nicht oder nur schwer erhältlich sind. Exklusiv […]
Liaison Dangereuse verkauft Dessous

In ihrem verführerischen Online-Shop “Liaison Dangereuse” bieten die beiden Gründerinnen Laurence Saunier und Edlyn Mauke exklusive Luxus- und angesagte Trend-Dessous, die in Deutschland bisher entweder gar nicht oder nur schwer erhältlich sind. Exklusiv im Sortiment haben die Hamburgerinnen etwa das Londoner Trendlabel Mimi Holliday, welches in der britischen Hauptstadt nur in ausgewählten Läden erhältlich ist. “Die frech-verspielten Dessous-Teilchen – aus edelstem Seiden-Chiffon sind wirklich atemberaubend”, sagt Mauke.

Aufgeteilt ist der äußerst stillvolle Cyber-Laden in verschiedene Themenwelten. Über die Einteilung in die Rubriken Amoureuse Scandaleuse und Serieuse soll jede Nutzerin passende Dessous, die ihrem Typ entsprechen, finden. Ergänzt wird das Sortiment um eine kleine Schmuckauswahl. Für Männer gedacht ist die Ratgeber-Rubrik “Frag Loulou”. Neben allgemeinen Tipps rund um den Kauf der richtigen Wäsche gibt\’s auch eine telefonische Beratung. Für ihren exklusiven Online-Shop, der Mitte Mai dieses Jahres ins Netz ging, wurden die Hanseatinnen Saunier und Mauke bereits mit dem Gründerpreis der Hamburger Wirtschaftsjunioren ausgezeichnet.

Artikel zum Thema
* Gründerinnen gesucht
* Ex-Playboy-Chef startet EroticArts24.de

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.