Bei you-load gibt\’s Musik, Hörbücher, Software und PC-Spiele

Das legale Herunterladen von Liedern, Filmen und Spielen ist inzwischen ohne Probleme möglich. Allerdings muss man dabei von einer Plattform zur anderen wandern. Marc Breder und seine Mannschaft wollen dies ab Oktober mit […]

Das legale Herunterladen von Liedern, Filmen und Spielen ist inzwischen ohne Probleme möglich. Allerdings muss man dabei von einer Plattform zur anderen wandern. Marc Breder und seine Mannschaft wollen dies ab Oktober mit “you-load” ändern. “Mit \’you-load\’ wird es erstmals möglich, die komplette Bandbreite digitaler Medien in nur einem Portal zu erhalten”, sagt Gründer und Geschäftsführer Breder. Zunächst soll es Musik, Hörbücher, Software und PC-Spiele geben. Später auch Filme, Serien und Musikvideos.

Beim Layout versprechen die Macher der Download-Plattform ein “übersichtliches Design” und eine “Benutzeroberfläche ohne nervige Werbung oder anderen Schnickschnack”. Bei den Bezahlungsmöglichkeiten sollen zum Anfang unter anderem PayPal, ClickandBuy und T-Pay zum Einsatz kommen. Neben dem Ausbau der Produktpalette bei “Europas erstem Fullsortiment-Downloadportal” (Eigenwerbung) steht bereits die Internationalisierung auf der Agenda von Breder. Rasch will er “you-load” in weitere Länder exportieren. Das Ziel für den deutschen Markt ist ebenfalls ehrgeizig: Bereits im kommenden Jahr soll sich der neue Shop unter den “Top 3 Download-Portalen Deutschlands etablieren”.

Artikel zum Thema
* iHaiku.de setzt auf Downloads für Kinder

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle