cruisr.de sucht Autokennzeichen

Nach dem Verkauf des Mikroblogging-Dienstes “texteln.de” (jetzt “niimo“) stürzen sich Aleksander Gajewski und Tobias Tadysiak von thingamajig studios nun ganz auf ihr neues Projekt “cruisr.de“. Mit der Cyber-Plattform, die eine Weiterentwicklung ihres Projektes […]
cruisr.de sucht Autokennzeichen

Nach dem Verkauf des Mikroblogging-Dienstes “texteln.de” (jetzt “niimo“) stürzen sich Aleksander Gajewski und Tobias Tadysiak von thingamajig studios nun ganz auf ihr neues Projekt “cruisr.de“. Mit der Cyber-Plattform, die eine Weiterentwicklung ihres Projektes “MeMyCarAndI.de” ist, wollen die beiden Marler Onlinern die Möglichkeit geben, “Menschen aus dem \’realen Leben\’ zu suchen und kennenzulernen”. Funktionieren soll dies über Autokennzeichen. Die registrierten Nutzer können gezielt nach Autokennzeichen stöbern oder nachschauen, wer aus ihrer Umgebung ebenfalls bei der etwas anderen Flirt- und Freunde-Community angemeldet ist.

Bei den Profilseiten vertrauen Gajewski und Tadysiak auf die bewährte “Facebook”-Optik. “Auf Grund der großen Verbreitung von \’Facebook\’ sind viele mit diesem Layout vertraut”, heißt es im Unternehmensblog. Der Umbau von “MeMyCarAndI.de” zu “cruisr.de” läuft derzeit noch auf Hochtouren. Die technischen Probleme sollen sich aber “von Tag zu Tag verringern”. Wenn alles glatt läuft, will Tadysiak mit “Hilfe des gewonnen Budgets durch die \’texteln.de\’-Auktion auch ein angemessenes Marketing betreiben”.

Artikel zum Thema
* Aus texteln.de wird niimo
* Update: S² Media kauft texteln.de
* Auch texteln.de steht zum Verkauf

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.