Auch texteln.de steht zum Verkauf

Nach “dukudu” steht nun auch der erst im April gestartete Mikroblogging-Dienst “texteln.de” zum Verkauf. “Ja, auch wir müssen nun den Exit bei \’eBay\’ als letzte Alternative ansehen. Der Monatsanfang beginnt so mit einem […]

Nach “dukudu” steht nun auch der erst im April gestartete Mikroblogging-Dienst “texteln.de” zum Verkauf. “Ja, auch wir müssen nun den Exit bei \’eBay\’ als letzte Alternative ansehen. Der Monatsanfang beginnt so mit einem Paukenschlag für alle \’texteln.de\’-Liebhaber”, heißt es im Unternehmensblog. Die Gründe für den Verkauf nennen Aleksander Gajewski und Tobias Tadysiak vom “texteln.de”-Betreiber thingamajig studios ebenfalls: “Uns fehlt das passende Budget für ein Projekt von dieser Größe. Finanziell gesehen haben wir uns diesbezüglich übernommen und salopp gesagt einfach mal darauf verlassen, dass sich schon ein Weg finden wird”.

Nun hoffen die Marler “dass ähnlich dem Exit von \’dukudu\’, ein gestandenes (Web-)Unternehmen daher kommt und unseren, wie auch neuen, Mitgliedern diesen tollen Service weiterhin zur Verfügung stellt. Schließlich glauben wir weiterhin an das Projekt im Ganzen”. Nach der Auktion wollen sich Gajewski und Tadysiak “gemeinsam an neue Projekte setzen” und sich verstärkt um Ihr Auto-Netzwerk “MeMyCarAndI.de” kümmern.

Artikel zum Thema
* allesklar.com kauft dukudu
* dukudu steht zum Verkauf

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.