TownKings öffnet seine Türen

Heimlich, still und leise hat die lokale Online-Community “TownKings” die Closed-Beta-Phase beendet und steht nun allen Onlinern offen. “TownKings” ist laut Eigenbeschreibung eine “Stadt-Community für die schönen Dinge des Lebens”. Eigentlich war der […]

Heimlich, still und leise hat die lokale Online-Community “TownKings” die Closed-Beta-Phase beendet und steht nun allen Onlinern offen. “TownKings” ist laut Eigenbeschreibung eine “Stadt-Community für die schönen Dinge des Lebens”. Eigentlich war der Start für Ende dieses Monats geplant. Vermutlich hat auch die hitzige Diskussion um den Konkurrenten “meinNachbar” dazu beigetragen, dass die “TownKings”-Macher den Start nun ein paar Tage vorgezogen haben.

Dreh- und Angelpunkt der neuen Cyber-Plattform ist eine Stadtkarte. Auf dieser Karte spielt sich bei “TownKings” das Leben ab. Jeder registrierte Nutzer kann mit einem kleinen Pin sein Revier markieren und sich den Nachbarn in seiner Umgebung zu erkennen geben. Die Nachbarn können dann das Profil des Neubürgers einsehen und mehr über ihn erfahren.

Artikel zum Thema
* meinNachbar stellt die Nachbarn vor
* Exklusiver Blick auf Townster
* TownKings macht Nachbarn miteinander bekannt

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.