Das Leben nach Epic Companies Belgischer Schmuckhändler greift Valmano unter die Arme

EXKLUSIV Valmano, den Shop für Uhren und Schmuck, den einst Epic Companies angeschoben hat, gibt es noch immer. Das Start-up ist sogar Bestandteil von 7Commerce, dem neuen Ableger von ProSiebenSat.1. Ein neuer Gesellschafter, der 49 % der Anteile hält, soll das Unternehmen voranbringen.
Belgischer Schmuckhändler greift Valmano unter die Arme

Nach dem Aus von Epic Companies sah es für einige Start-ups der ProSiebenSat.1-Firmenschmiede schlecht aus – auch für den Schmuckshop Valmano. Inzwischen steht das Start-up aber gut da, ist sogar Bestandteil von 7Commerce, dem neuen Investmentvehikel von ProSiebenSat.1, das gezielt im E-Commerce-Segment unterwegs ist. 7Commerce hält 51 % der Valmano-Anteile. Irgendwann nach der Verkündung des Endes von Epic Companies muss also ein neuer Gesellschafter, ein weißer Ritter, ein neuer Geldgeber beim Schmuckshop eingestiegen sein. Immerhin hielt Epic Companies noch vor wenigen Monaten alle Valmano-Anteile.

Ein Blick ins Handelsregister enthüllt die Luxemburger Gesellschaft Fiparel als weiteren Anteilseigner von Valmano. Dahinter verbirgt sich nach Informationen von deutsche-startups.de der Diamanten- und Schmuckhändler Wechsler aus Antwerpen. Damit hat der Schmuckshop nun einen waschechten strategischen Investor an Bord, der nicht nur Branchenwissen mitbringt, sondern auch direkt Schmuck für den Shop produzieren kann. ProSiebenSat.1 und das Valmano-Team wollen sich zum neuen Anteilseigner nicht äußern. Geführt wird Valmano seit einiger Zeit von Felix Dieterich und Katrine Kjaer. Ursprünglich wurde Valmano einmal von Saskia Appelhoff und Marino Giocondi angeschoben – damals beim Start 2013. Beide sind längst nicht mehr an Bord beim Verkaufsladen für Uhren und Schmuck.

Auch sonst hat sich bei Valmano eine Menge getan: Der Shop ist optisch keine Spielwiese für Designfreaks mehr und das Werbemaskottchen Signor Valmano, der zwar für eine hohe Bekanntheit sorgte, aber kaum Verkäufe generierte, wurde in Rente geschickt. Im Verbund mit TV soll Valmano nun weiter aufblühen. Wie ProSiebenSat.1 mitteilt, legte das Start-up beim Umsatz zuletzt um 200 % zu, also auf Jahresbasis. Auch wenn das Unternehmen noch nicht sehr alt ist, ein deutliches Indiz dafür, dass das Konzept zu funktionieren scheint. Sonst wäre Valmano aber auch kaum Teil der 7Commerce-Familie.

Passend zum Thema: “7Commerce geht an den Start – ProSiebenSat.1 macht nun massiv in Later Stage

Foto: Wedding ring from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle