5 neue Deals Bergfreunde, getgoods, Fishlabs, Fashionlocals, Bytro Labs

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Bergfreunde.de, getgoods.de, Fishlabs, Fashionlocals, Bytro Labs. Der bekannte Outdoor-Shop Bergfreunde.de beispielsweise wandert unter das Dach von Backcountry.
Bergfreunde, getgoods, Fishlabs, Fashionlocals, Bytro Labs

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Bergfreunde.de, getgoods.de, Fishlabs, Fashionlocals und Bytro Labs.

Backcountry übernimmt Bergfreunde.de

Backcountry, nach eigenen Angaben der führende E-Commerce-Shop im Outdoor-, Aktion-Sport-, Fahrrad- und Power-Sport-Markt, übernimmt Bergfreunde.de, einen Onlineshop der sich auf den Trendsport Klettern und andere Outdooraktivitäten konzentriert. “Wir sind stolz darauf, zur Backcountry-Familie zu gehören“, sagt Martin Theben, Gründer von Bergfreunde.de. “Wir haben schon immer Backcountrys Outdoor Community für seine widerstandsfähige und authentische Art bewundert. Wir freuen uns darauf mit Backcountry zusammen zu arbeiten und die reichhaltigste Kundenerfahrung im Outdoor E-Commerce Sektor zu ermöglichen.” Bergfreunde.de ging bereits 2006 an den Start. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Bergfreunde.de 12 Millionen Euro Umsatz.

Conrad übernimmt getgoods.de

Zukauf: Das Familienunternehmen Conrad Electronic übernimmt den insolventen Elektronikversender getgoods.de bzw. die “operativen Endkundenshops der getgoods.de Vertriebs Gmbh”. Damit wandern neben Getgoods.de auch HoH.de und Handyshop.de unter das Dach von Conrad. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. “Mit Conrad haben wir einen starken Partner gefunden, der E-Commerce versteht. Damit haben wir eine zukunftsfähige Lösung für Kunden und Mitarbeiter erzielt, sagt Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg. Conrad übernimmt nahezu alle der 190 Mitarbeiter der Gruppe. Nach den diversen Schreckensmeldungen und dem Absturz der Aktie, meldete getgoods.de, das kürzlich erst den Shoppingclub Pauldirekt und den Full-Service-Anbieter 004 Trading übernommen hatte, Mitte November seine zahlungsunfähig.

Koch Media übernimmt Fishlabs

Aufkauf: Das Münchener Medienhaus Koch Media übernimmt die insolvente Hamburger Spieleschmiede Fishlabs. “Der Markt für mobile Spiele ist für Koch Media von strategischer Bedeutung. Heutzutage wird immer und überall gespielt – ob zu Hause oder unterwegs. Mit dem Know-How und den Marken von Fishlabs verfügen wir nun über eine geballte Kompetenz, um in diesem spannenden Umfeld nachhaltig Fuß zu fassen”, sagt Klemens Kundratitz, Geschäftsfüher von Koch Media. Fishlabs machte sich bisher einen Namen mit Spielen Rally Master Pro und Snowboard Hero sowie mit diversen Adgames für namhafte Firmen. Insgesamt kommen die Fishlabs-Titel nach eigenen Angaben auf “fast 120 Millionen Downloads”. Zuletzt war Galaxy on Fire das Fokusprojekt des Unternehmens. Im Zuge der Übernahme verlassen die Fishlabs-Gründer Michael Schade und Christian Lohr das Unternehmen. alle Mitarbeiter beliben aber in Lohnund Brot.

Kleidoo übernimmt Fashionlocals

Zuwachs: kleidoo, ein Online-Shop für Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, übernimmt die Designer-Shopping-Plattform Fashionlocals. Künftig sollen die beiden Plattformen nebeneinander bestehen. Bei kleidoo gibt es alles rund um das perfekte Outfit – aber nicht von einem zentralen Händler, sondern aus unterschiedlichsten Boutiquen aus ganz Deutschlands. Die einzelnen Modegeschäfte stehen Angaben aus dem Unternehmen nach sogar persönlich mit Rat und Tat zur Seite. kleidoo wurde von Aranga Rahim und Feodor Kouznetsov gegründet.

Bytro Labs fusioniert mit Stillfront Group

Zusammenschluss: Die Hamburger Spieleschmiede Bytro Labs, die 2009 an den Start ging, schließt sich mit der schwedischen Gamesgruppe Stillfront Group zusammen. “Mit Stillfront an unserer Seite, ihren Mitarbeitern, dem Know-How und den internationalen Kontakten, eröffnet sich uns eine Vielzahl an Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum”, sagt Tobias Kringe, Managing Director bei Bytro Labs. Gemeinsam mit Felix Faber und Christopher Lörken gründete Kringe Bytro Labs vor vier Jahren Freiburg im Breisgau. “Die auf langfristigen Spielspaß ausgerichteten Produkte und die Unternehmenskultur die Bytro Labs ausmachen ergänzen unsere Gruppe perfekt”, sagt Stillfront-CEO Jörgen Larsson. “Wir teilen die gleiche Vision nachhaltigen Wachstums. Gemeinsam werden wir in der Lage sein neue Märkte zu erschließen und neue Möglichkeiten effizienter zu nutzen, als wir es jeder einzeln hätten schaffen können.” Gemeinsam wollen die Unternehmen “Europas führender Cross-Plattform Anbieter” werden.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle