ePetWorld sammelt erneut Millionensumme ein

EXKLUSIV Das Münchner Start-up ePetWorld, zum dem die beiden Onlineshops Hundeland.de (www.hundeland.de) und Katzenland.de (www.katzenland.de) gehören, sammelt nach Informationen von deutsche-startups.de erneut eine Millionensumme ein. Erst vor wenigen Monaten investierten Point Nine Capital, […]
ePetWorld sammelt erneut Millionensumme ein
  • Von Alexander Hüsing
    Freitag, 11. Januar 2013
  • 4 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

EXKLUSIV Das Münchner Start-up ePetWorld, zum dem die beiden Onlineshops Hundeland.de (www.hundeland.de) und Katzenland.de (www.katzenland.de) gehören, sammelt nach Informationen von deutsche-startups.de erneut eine Millionensumme ein. Erst vor wenigen Monaten investierten Point Nine Capital, Mountain Super Angel, Blumberg Capital einen Millionebetrag in das Münchner Start-up aus dem Hause Venture Stars. Nun investiert das Trio abermals eine siebenstellige Summe in ePetWorld. “Die Finanzierungsrunde bestätigt uns im bisherigen Kurs und unterstreicht das Vertrauen der Investoren in unsere weitere erfolgreiche Entwicklung“, sagt ePetWorld-Gründer Denis Skorobogat.

Auch an der Personalfront gibt es Neuigkeiten aus dem Hause ePetWorld: Mit-Gründer Lorenz Hartung wirkt nun als weiterer Geschäftsführer des Unternehmens, er kümmert sich um die Bereiche Einkauf und Customer Relations. Zudem verstärkt Stefan Haubold, ehemals Roland Berger, das Gründerteam, er kümmert sich um die Bereich Operations und Investor Relations. Das Hunde- und Katzenland-Team besteht bereits aus über 30 Personen.

Nachdem es im Segment für Tierfutter in den vergangenen Jahren sehr ruhig war und Platzhirsch zooplus.de (www.zooplus.de) den Markt quasi alleine bearbeiten konnte, explodierte das Segment zuletzt: Anfang März des vergangenen Jahres fusionierten Futterland und ZooRoyal.de (www.zooroyal.de), K – New Media startete zuvor Meinestrolche.de (www.meinestrolche.de), Tengelmann Ventures schickte Canimix (www.canimix.de) ins Rennen und auch Wunschfutter (www.wunschfutter.de) ist noch sehr jung – siehe auch: “Beim Heimtierbedarf sieht man kaum noch den Napf vor lauter Angeboten“.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* ePetWorld gewinnt Blumberg Capital als Investor und sammelt Millionensumme ein
* Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start

Alexander Hüsing

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Dieter

    Den Markt alleine hatten die sicher nicht. Umsatztechnisch liegen die laut Bilanz weit vorne, vom Gewinn bzw. der Gewinnmarge gibts definitiv bessere. Beispiel Vet Concept 5 Mio Gewinn, 80 Mitarbeiter und das wohl mit individueller Tiernahrung.



  2. mario

    Finde die Seite ok. Design ist auch super.

  3. Pingback: ePetWorld sammelt erneut Millionensumme ein | E-Commerce DACH | Scoop.it

  4. Pingback: Point Nine Capital | Berlin based Angel Venture Capital » EPetWorld mit weiterer Millionen-Finanzierung

Anzeige

Aktuelle Meldungen

E-Commerce-Lösung für alle Wundery: günstige Online-Shops für jedermann

Lesenswert Eine bittere, deutsche Pille für Uber (und mehr)

Joel Dullroy von GroupEstate “Wir werden die Erträge mit Hilfe der Partnerbanken erwirtschaften”

Kurzmitteilungen Kisura schreibt schwarze Zahlen (und mehr News)