Bullet

Startups, die 2019 leider bereits gescheitert sind

Startups, die 2019 leider bereits gescheitert sind

Startups, die 2019 leider bereits gescheitert sind
Mittwoch, 17. Juli 2019
Vonds-Team

Nicht alle Startups sind erfolgreich! Leider sind auch in den vergangenen Monaten wieder zahlreiche große und kleine deutsche Startups und Online-Projekte für immer von der digitalen Bildfläche verschwunden. Darunter unter anderem Startups und Projekte wie Bullet, Fittaste und Weissmaler.

“Wir waren zu früh” – Postdigitalisierer Bullet gibt auf

“Wir waren zu früh” – Postdigitalisierer Bullet gibt auf

“Wir waren zu früh” – Postdigitalisierer Bullet gibt auf
Donnerstag, 4. April 2019
Vonds-Team

Das Berliner Startup Bullet, ein B2B-Postdigitalisierer, stellt den Betrieb ein. Das Startup ging im vergangenen Jahr aus Digitalkasten hervor, einen Postdigitalisierer für Privatkunden. An Bullet waren unter anderem b10, Farmako-Macher Sebastian Diemer und Florian Huber beteiligt.

Die heißen Investments von Sebastian Diemer

Die heißen Investments von Sebastian Diemer

Die heißen Investments von Sebastian Diemer
Montag, 24. September 2018
VonAlexander Hüsing

“Ich habe noch nie auf Basis von Powerpoint-Folien in fremde Teams investiert”, sagt Seriengründer Sebastian Diemer. “Es sind immer Wetten auf Leute, mit denen ich zusammengearbeitet habe”, sagt der Kreditech- und Finiata-Gründer. Wir haben alle seine aktuellen Beteiligungen zusammengetragen.

Bullet – quasi die lukrative B2B-Version von Digitalkasten

Bullet – quasi die lukrative B2B-Version von Digitalkasten

Bullet – quasi die lukrative B2B-Version von Digitalkasten
Montag, 4. Juni 2018
VonAlexander Hüsing

In Berlin entsteht gerade der Postdigitalisierer Bullet (noch in der Betaphase). Spannend dabei: Der ehemalige Digitalkasten-Macher Leo Laun ist mit an Bord. Ebenso Digitalkasten-Finanzierer Sebastian Diemer – jetzt Finiata, früher Kreditech.