Aktuelle Meldungen

Alle
#EXKLUSIV – Atlantic Labs investiert in Münchner Startup – Alle Deals des Tages

#DealMonitor #EXKLUSIV – Atlantic Labs investiert in Münchner Startup – Alle Deals des Tages

Donnerstag, 10. Oktober 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (10. Oktober), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Münchner Unternehmen Smokeless sichert sich Kapital von Atlantic Labs.

#Interview “Gründer sollten ihr Startup nicht zu hoch bewerten”

“Gründer sollten ihr Startup nicht zu hoch bewerten”
Donnerstag, 10. Oktober 2019 Alexander Hüsing

“Nach der Sendung hat unser Startup GoLeyGo rund 150.000 Hundeleinen mit dem neuartigen Magnet-Rast-Verschluss in Deutschland verkauft, was für ein neu gegründetes Unternehmen ein schöner Start ist”, sagt Jérôme Glozbach de Cabarrus von GoLeyGo.

#Hintergrund FlipCar: Monetarisierung auf neuen Wegen #DHDL

FlipCar: Monetarisierung auf neuen Wegen #DHDL
Donnerstag, 10. Oktober 2019 Ruth Cremer

Flipcars Herangehensweise, von den Autovermietungen eine Gebühr zu nehmen, von den privaten Fahrern hingegen nur einen symbolischen Euro, könnte sich als unheimlich klug herausstellen. Denn eine Plattform-typische Charakteristik bleibt ihnen nicht vollkommen erspart: Das Henne-Ei-Problem.

#StartupTicker #EXKLUSIV Exporo & Zinsland: Ein 20 Millionen Euro-Deal

#EXKLUSIV Exporo & Zinsland: Ein 20 Millionen Euro-Deal
Donnerstag, 10. Oktober 2019 ds-Team

Exporo und Zinsland gehören nun zusammen. Die Summe, die Exporo für Zinsland gezahlt hat, was bisher nicht bekannt. Wir können das Geheimnis nun lüften! Zinsland wurde im Rahmen der Übernahme mit 20 Millionen Euro bewertet. Die Summe wird aber nicht ausgezahlt!

#CaptableCheck Homebell-Gründer halten noch 47 % der Firmenanteile

Homebell-Gründer halten noch 47 % der Firmenanteile
Donnerstag, 10. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Die klassischen Venture Capital-Geber wie Rocket Internet, Lakestar und Index Ventures halten derzeit rund 30 % an Homebell. Zum Hintergrund: Mehr als 20 Millionen Euro flossen bisher in das Handwerker-Startup. Helvetia, Axa und Kärcher sind mit rund 12 % bei Homebell an Bord.

#DealMonitor 8 Millionen Euro für Berliner SaaS-Startup – Alle Deals des Tages

8 Millionen Euro für Berliner SaaS-Startup – Alle Deals des Tages
Mittwoch, 9. Oktober 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (09. Oktober), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Berliner SaaS-Unternehmen EMnify sichert sich in einer Series-A-Finanzierungsrunde acht Millionen Euro Kapital.

#StartupTicker #EXKLUSIV Rocket gründet Cannabis-Startup Acanyo Medical

#EXKLUSIV Rocket gründet Cannabis-Startup Acanyo Medical
Mittwoch, 9. Oktober 2019 ds-Team

Das Cannabis-Startup Acanyo Medical, das Rocket Internet gemeinsam mit zwei Gründern hochzieht, tritt an, um den “medizinischen Cannabismarkt in Europa professionalisieren”. Die genaue Ausrichtung von Acanyo ist dabei aber noch offen.

#StartupTicker #EXKLUSIV Move24-Macher klonen Brex! Cherry und Rocket investieren schon vor dem Start

#EXKLUSIV Move24-Macher klonen Brex! Cherry und Rocket investieren schon vor dem Start
Mittwoch, 9. Oktober 2019 ds-Team

Cherry Ventures und Global Founders Capital investieren 4 Millionen Euro in das Unternehmen Nufin, das neue (noch namenlose) FinTech der ehemaligen Move24-Macher Ante Krsanac und Anton Rummel. Wie zu hören ist, soll Nufin sich als Brex-Klon positionieren.

#Podcast Startup-Insider #55 – GZ – von Floerke – Nufin – Exporo – Acanyo Medical – Tier

Startup-Insider #55 – GZ – von Floerke – Nufin – Exporo – Acanyo Medical – Tier
Mittwoch, 9. Oktober 2019 ds-Team

Es ist wieder Podcast-Tag! Auch diese Woche gibt es wieder eine neue Folge unseres Podcasts Startup-Insider. Einige Themen im Schnelldurchlauf: Cherry und Rocket setzen auf Nufin. Rocket Internet gründet Cannabis-Startup. tausendkind im Pay to play-Modus.

#Zahlencheck EyeEm verbrannte bereits 28 Millionen

EyeEm verbrannte bereits 28 Millionen
Mittwoch, 9. Oktober 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von EyeEm kostete bisher rund 28 Millionen Euro. Bei einer Kapitalrücklage von rund 26 Millionen ergibt sich somit ein “nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag” in Höhe von rund 2 Millionen. Man darf gespannt sein, ob die Geldgeber zeitnah erneut Geld zur Verfügung stellen.