#DealMonitor

#EXKLUSIV G Squared investiert in Jokr – Speedinvest setzt auf Aveo – Picus Capital investiert in Rex

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Jokr, Aveo, Nelly, Amuzed, Rex, Timeless, Bringman, flowplace, Sodex und Volocopter.
#EXKLUSIV G Squared investiert in Jokr – Speedinvest setzt auf Aveo – Picus Capital investiert in Rex
Montag, 29. November 2021VonTeam

Im aktuellen #DealMonitor für den 29. November werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Jokr
+++ Der amerikanische Gorillas-Investor G Squared investiert nach unseren Informationen gemeinsam mit Altinvestoren 200 Millionen US-Dollar in Jokr. Die Pre-Money-Bewertung des schnellen Lebensmittellieferdienstes liegt bei 1 Milliarde Dollar. Damit ist Jokr nach Gorillas und Flink das neueste Quick Commerce-Unicorn mit deutschen Wurzeln. Erst im Oktober investierte Instacart-Geldgeber G Squared in das Berliner Unternehmen Gorillas. Hinter Jokr steckt unter anderem Foodpanda-Gründer Ralf Wenzel, zuletzt Managing Partner bei SoftBank. Tiger Global, GGV Capital, Balderton Capital, Softbank und HV Capital investierten zuletzt 170 Millionen Dollar in das junge Unternehmen, dass seinen Sitz formal in Luxemburg hat und das Quick Commerce-Konzept insbesondere in Emerging Markets bringen möchte. Mehr im Unicorn-Artikel

Aveo
+++ Der Wiener Early-Stage-Geldgeber Speedinvest investiert nach unseren Informationen gemeinsam mit mehreres Angel-Investoren in Aveo. Das Berliner Startup, das 2021 von Robin Dechant, ehemals Point Nine Capital, und Marco Holst, zuletzt Zeiss und Siemens, gegründet wurde, kümmert sich um die Weiterbildung von Mitarbeiter:innen. Der Fokus liegt auf Manufacturing-Unternehmen. “The course consists of online workshops, video lessons, exercises, case studies, and templates. We’ll give you pre-work before the course and provide you with ongoing feedback. This will ensure the best learning experience possible and enable you to use your learnings directly for your daily work. The expected workload per week is between 2-4 hours”, heißt es in der Selbstbeschreibung. Speedinvest hält nun rund 16,2 % am jungen Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Nelly
+++ Die (ehemaligen) Finleap-Macher Ramin Niroumand und Michael Hock investieren nach unseren Informationen gemeinsam mit Business Angels wie Robert M. Maier, Feliks Eyser und Verena Pausder sowie Influencerin Diana zur Löwen eine siebenstellige Summe in Nelly. Das Berliner Startup, das von Lukas Eicher, Niklas Radner, Rasmus Schults und Laurids Seibel gegründet wurde, positioniert sich als “Signatur- & Abrechnungstool für Arztpraxen”. Mit der Software lassen sich Dokumente, Unterschriften und Zahlungen in Praxen digitalisieren. Niroumand kündigte zuletzt seinen Ausstieg bei Finleap an. Stattdessen schiebt er nun einen Wagniskapitalgeber mit dem Fokus auf junge FinTech-Firmen an. Als Name war zunächst leapX Partners angedacht. Derzeit firmiert der Geldgeber unter dem Namen Embedded Capital. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Amuzed
+++ Lesara-Gründer und E-Commerce-Investor Roman Kirsch investiert nach unseren Informationen gemeinsam mit den Otto Wilde Grillers-Gründern Alexander Luik und Nils Frederik Wilde in Amuzed. Das Startup, das 2021 von Phil Knierim (Ex-Brand Manager bei Otto Wilde), Maria Joite und Finn zur Mühlen gegründet wurde, verbindet NFT und die Welt der Musik. Auf der Website heißt es: “Sammle Deine Lieblingskünstler und tritt gegen andere Spieler an, um Belohnungen und Zugang zu exklusiven Inhalten zu erhalten”. Kirsch hält nun rund 16,7 % am jungen Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Rex
+++ Der Münchner Geldgeber Picus Capital investiert nach unseren Informationen in Rex. Das Startup, das von Jonathan Lösing gegründet wurde, versteht sich als “Tierarztpraxis des 21. Jahrhunderts”. Das junge Unternehmen schreibt in eigener Sache: “Wir schaffen ein System, das alle Prozesse einfach abbildet – einfache Terminverwaltung, Patientenakte und Abrechnung. 100% des Tages am Telefon – das ist Vergangenheit”. Mit felmo, Tierarzt Plus Partner und doc4pets digitalisieren aber schon einige Unternehmen das Tierarztsegment. Picus hält nun 33,3 % am jungen Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Timeless
+++ Der schwedische Geldgeber EQT Ventures und Altinvestoren wie Porsche Ventures, EOS VC und La Roca Capital investieren 12 Millionen Euro in Timeless – siehe FinanceFWD. “Die Bewertung liegt bei rund 35 Millionen Euro, wie aus dem Handelsregister hervorgeht”, heißt es im Bericht. Auf Timeless, das von Jan Karnath, Andreas Joebges und Malte Häuslergegründet wurde,können Onliner ab 50 Euro in Sneaker und Luxus-Objekte wie Uhren investieren. “Mit der Tokenisierung dieser Collectibles ermöglicht Timeless den Zugang zu diesen Luxusartikeln für eine breite Zielgruppe”, teilt das Berliner NFT-Startup mit. Das Team betreibt zudem Gapless eine Blockchain-Plattform für Fahrzeuge.

Bringman
+++ Edeka Südwest, eine Regionalgesellschaft der Edeka-Gruppe, investiert rund 1 Million Euro in den Lieferdienst Bringman – siehe Lebensmittelszeitung. Das Startup aus Offenburg, das von Timo Vetter und Julian Graf gegründet wurde, kauft in lokalen Edeka-Märkten vor Ort ein und liefert die Waren aus. Bringman liegt innerhalb von drei Stunden oder zu einem gewünschten Liefertermin aus.

flowplace
+++ Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert gemeinsam mit trivago-Gründer Rolf Schrömgens in flowplace. Das Leipziger Startup, das 2021 von Daniel Tröger und Mitch Senf gegründet wurde, positioniert sich als Talentmatching-Plattform. “flowplace ist der Ort, an dem Talente sichtbar werden und Menschen produktiv zusammen kommen. Daraus entsteht eine Win-Win Situation, die deine Organisation zum natürlichen Wachstum führt”, teilt das Unternehmen in eigener Sache mit.

Sodex
+++ Die Shpock-Gründer Armin Strbac und Katharina Klausberger investieren in Sodex. Das Startup aus Tschagguns, das von Bernhard Gantner, Raphael Ott und Ralf Pfefferkorn gegründet wurde, rüstet Bagger zu autonomen Baufahrzeugen auf. Auf der Website heißt es: “Sodex Innovations ermöglicht es, jedem Unternehmen, essentielle Bauprozesse zu vereinfachen und zu automatisieren. Sodex-Systeme optimieren, digitalisieren und automatisieren Bagger, ohne Einschränkungen für Fahrer und Unternehmen”.

STOCK MARKET

Volocopter
+++ Das Flugtaxi-Startup Volocopter bläst seinen SPAC-IPO ab – siehe FinanceFWD. “Die Zahlen und Fakten machen in den letzten Wochen und Monaten leider mehr als deutlich, dass der aktuelle Zeitpunkt denkbar ungu?nstig fu?r eine erfolgreiche SPAC Transaktion ist”, heißt es dem Bericht zufolge in einem Investorenbrief. BlackRock, Avala Capital, Atlantia, Continental, Jericho Capital und Tokyo Century sowie alle Alt-Investoren investieren zuletzt 200 Millionen Euro in das Flugtaxi-Startup Volocopter, das 2011 von Stephan Wolf und Alexander Zosel gegründet wurde. Insgesamt flossen bereits schon 322 Millionen in Volocopter. Das Unternehmen entwickelt elektrisch angetriebenen senkrecht startenden Flugtaxis, um Passagiere zu transportieren. Volocopter beschäftigt derzeit in Bruchsal, München und Singapur über 300 Mitarbeiter.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74