#Hintergrund

Ein junges Startup, das nichts als Nebenjobs vermittelt

Jobfox hilft Menschen Nebenjobs und gewerbliche Jobs in ihrer Nähe zu finden. Das Startup wurde 2016 von Rafael Gomez, Tamer Kulmac (K2 Interactive) und Cornelius Rost (Qeep) aus der Taufe gehoben. Derzeit ist Jobfox in sieben Städten unterwegs.
Ein junges Startup, das nichts als Nebenjobs vermittelt
Dienstag, 1. September 2020Vonds-Team

Eines der vielen Kölner Startups, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat, ist Jobfox. Die Jungfirma hilft Menschen Nebenjobs und gewerbliche Jobs – egal ob in Restaurants, als Verkäufer oder als Kurierfahrer – in ihrer Nähe zu finden. “Je einfacher der Job, desto schwieriger die Personalsuche. Durch seine radikal einfache und intelligente App macht Jobfox die Personal- und Jobsuche effizienter und schneller. So finden Jobsuchende schneller den richtigen Job und Unternehmen schneller das beste Personal”, teilt das Startup in eigener Sache mit.

Das Startup, das derzeit beim Startup Boost Cologne an Bord ist, wurde 2016 von Rafael Gomez, Tamer Kulmac (K2 Interactive) und Cornelius Rost (Qeep) aus der Taufe gehoben. Derzeit ist Jobfox in sieben Städten – darunter Köln, Berlin, Hamburg und München) unterwegs. Mehr als 4.000 Arbeitgeber nutzen Jobfox nach Firmenangaben bereits zur Mitarbeitersuche. “Wir haben innerhalb kurzer Zeit erfolgreich mehrere Mitarbeiter einstellen können. Der Prozess ist wirklich einfach und effizient”, sagt Kevin Krume von Temma Bio-Märkte.

Auch 2020 scheint die Vermittlung von Nebenjobs noch immer ein großes Thema zu sein. Auch wenn es gefühlt schon unzählige Unternehmen gibt, die das Segment in irgendeiner Firme bearbeiten. In der Corona-Krise konnten einige Startups, die etwa kurzfristig Jobs vermitteln große Erfolge feiern. Da besteht die Hoffnung, dass viele Unternehmen auch in guten oder “normalem” Zeiten weiter auf die Dienstleister setzen.

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock