#DealMonitor

bonify bekommt weitere Millionen – Marcell Jansen investiert in Groomed Rooster

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Earlybird legt mit Vision Lab einen Fonds (Höhe: 1 Millionen Euro) für Migranten auf.
bonify bekommt weitere Millionen – Marcell Jansen investiert in Groomed Rooster
Montag, 24. August 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 24. August werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

bonify
+++ Santander InnoVentures, Experian und Mosaic sowie die raisin-Gründer investieren eine siebenstellige Summe in das junge Fintech bonify – siehe FinanceFWD. Das Berliner Startup, das 2015 von Gamal Moukabary und Andreas Bermig gegründet wurde, ermöglicht Nutzern die Onlineauskunft über die Kreditwürdigkeit und Bonität. Seit dem Start flossen beriets mehr als 15 Millionen Euro in bonify.

Groomed Rooster
+++ Der ehemalige Fußballspieler Marcell Jansen investiert in Groomed Rooster – siehe Gründerszene. Fave Labs, das Unternehmen hinter Groomed Rooster wurde vom Familonet-Gründer Hauke Windmüller und Benjamin Reiss ins Leben gerufen. Konkret geht es um “die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Konsumgüterprodukten, insbesondere von Kosmetikartikeln”. Zielgruppe des Hamburger Startups sind Männer.

The Mobility House
+++ Die Europäische Investitionsbank gewährt dem Münchner Unternehmen The Mobility House einen Kredit in Höhe von 15 Millionen Euro. Mit den Mitteln will das  Unternehmen die Forschung und Entwicklung von ChargePilot, einem Lade- und Energiemanagementsystems, vorantreiben.

VENTURE CAPITAL

Vision Lab
+++ Der Berliner Kapitalgeber Earlybird legt gemeinsam mit der Unternehmensberatung Bain & Company Vision Lab, “ein gemeinnütziges Programm, das Migranten, die erst seit wenigen Jahren in Deutschland leben, unterstützt, ihre Startup-Pläne erfolgreich umzusetzen”. In der Presseaussendung heißt es: “Gefördert werden Startup-Ideen aus dem Technologie- und Internetbereich. Das Vision Lab richtet sich insbesondere an Gründertalente, die mit sprachlichen Herausforderungen, der komplizierten Bürokratie oder mangelndem Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten zu kämpfen haben”. Basis von Vision Lab soll ein Fonds in Höhe von 1 Million Euro sein, “den die Partner von Earlybird sowie weitere Unterstützer aus eigenen Mitteln zur Verfügung stellen”. Pro Team gibt es 25.000 Euro.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74