#DealMonitor 16 Millionen Euro für Münchner Sales-Startup – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (25. September), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das Münchner Startup In Mind Cloud sichert sich ein Investment in Höhe von 16 Millionen Euro.
16 Millionen Euro für Münchner Sales-Startup – Alle Deals des Tages

Am heutigen Mittwoch werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

In Mind Cloud
+++ Digital+Partners hat unter Beteiligung bestehender Investoren 16 Millionen Euro in das Münchner Startup In Mind Cloud investiert. Das Kapital aus der Serie-B-Finanzierungsrunde soll in den Aufbau der Vertriebs- und Marketingorganisation in China, Deutschland und den USA fließen und gleichzeitig in die globale Kundenbetreuung investiert werden. Das Unternehmen, das Fertigungs- und Ingenieurunternehmen eine cloudbasierte Vertriebsplattform bietet, wurde 2012 von Christian Cuske gegründet. (Quelle: finsmes)

Passbase
+++ Cowboy Ventures, Eniac Ventures, Seedcamp und weitere europäische Investoren, u.a. Lakestar, investieren gemeinsam 3,6 Millionen US-Dollar in Passbase. Das Startup aus New York unterstützt mit seiner Technologie Unternehmen dabei, die Identität ihrer Benutzer per Video-Selfie oder Ausweis-Scan die Identität zu bestätigen. Gegründet wurde das Tech-Startup 2018 von Felix Gerlach, Mathias Klenk und Dave McGibbon. Mit dem frischen Kapital plane Passbase sein bestehendes Identitätsverifikationsprodukt weiterzuentwickeln, ein biometrisch basiertes Re-Authentifizierungstool einzuführen und seine Teams in New York und Berlin zu erweitern.

Sirplus
+++ Die Impact Investoren Tim Schumacher, Benjamin Otto und juwi-Gründer Matthias Willenbacher investieren mehr als eine halbe Million Euro in Sirplus, einem jungen Startup aus Berlin, das es sich 2017 zur Aufgabe gemacht hat, Lebensmittel aus Supermärkten mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum zu verkaufen, um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Mittlerweile vertreiben die Gründer Raphael Fellmer und Martin Schott drei Filialen in Berlin und einen Onlineshop. Die Investition soll nun dafür genutzt werden, den Onlineshop weiter auszubauen, das Franchise Konzept zu etablieren und mit eigenen Produkten zu expandieren.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.