#DealMonitor Nico Rosberg steigt bei Berliner E-Scooter-Startup ein – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (21. Mai), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Der Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird neuer Investor bei dem Berliner E-Scooter-Startup Tier Mobility.
Nico Rosberg steigt bei Berliner E-Scooter-Startup ein – Alle Deals des Tages

Bei dem Regen ist es eigentlich ein perfekter Tag, um sich im Büro zu verstecken. Jetzt werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Tier Mobility
+++ Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg steigt beim E-Scooter-Startup Tier Mobility ein. “Wir sind begeistert, Nico an Bord zu haben. Nico ist eines der populärsten Gesichter der wachsenden globalen E-Mobilitätsbewegung. Es gibt dem Unternehmen einen großen Impuls, dass Nico uns auf unserer Mission Mobilität zum Guten zu verändern unterstützen wird”, so Lawrence Leuschner, Mitgründer von Tier. Nach eigenen Angaben sammelte das Startup bisher 32,4 Millionen Euro ein.

Quentic
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), One Peak Partners und Morgan Stanley Expansion Capital investieren 15 Millionen Euro in Quentic, einen Anbieter für Software-as-a-Service-Lösungen. Das Unternehmen, das 2007 von Markus Becker, Hardy Menzel und Sebastian Mönnich in Berlin gegründet wurde, bietet eine Online-Lösung für Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit an.

AutLay
+++ Crew Ventures investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in AutLay, das 2017 von David Schölgens und Sven Müller gegründet wurde und eine Technologie für automatisches Dokumentenlayout anbietet. “Die Printkommunikation in Form von Massenkommunikation ist aufgrund vielfältiger Nachteile, wie etwa hoher Streuverluste, ein Konzept, das in vielen Bereichen an Bedeutung verliert”, ist Müller überzeugt.

Closelink.net
+++ Ricardo-Mitgründer Stefan Wiskemann, der Next Logistics Accelerator und der maritime Early-Stage-Investor TecPier investieren eine Million Euro in Closelink, eine digitale Handelsplattform für Schmierstoffe für die Schifffahrt. Das Hamburger Startup wurde 2018 von Philippe Lavarde, Eike Lawatsch und Tobias Schumacher gegründet. Mit dem frischen Investment plant das Team in den nächsten 18 Monaten ihr Serviceangebot weiter auszubauen und die globale Expansion voranzutreiben.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben):

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.