#DealMonitor #Exklusiv – 20 Millionen Euro Investment für zwei Berliner Startups – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (21. Januar), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Gleich zwei Berliner Startups, SunshineSmile, ein Zahnschienen-Startup und HeyJobs, eine Job-Recruiting Plattform, sichern sich jeweils eine 10 Millionen Euro-Runde.
#Exklusiv – 20 Millionen Euro Investment für zwei Berliner Startups – Alle Deals des Tages

Die Woche startet mit vielen erfolgsversprechenden News, auf die wir wie immer in unseren neusten VC-Deals im Lande schauen. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

SunshineSmile
+++ Lakestar investiert nach Informationen von deutsche-startups.de 10 Millionen Euro in SunshineSmile. Das Zahnschienen-Startup wurde von Peter Baumgart, Constantin Bisanz, Lukas Brosseder und David Khalil ins Leben gerufen. Das Quartett setzt mit SunshineSmile auf unsichtbare kosmetische Zahnschienen – sogenannte Aligner. Das Konzept stammt aus den USA, dort ist etwa Smile Direct Club mit dem Konzept unterwegs. brands4Friends- und eDarling-Geldgeber Holtzbrinck Ventures unterstützte SunshineSmile bereits zuvor. Hintergründe gibt es im aktuellen ds-Podcast. #EXKLUSIV

HeyJobs
+++ Ein britischer Kapitalgeber investiert nach Informationen von deutsche-startups.de 10 Millionen Euro in HeyJobs. Das Startup positioniert sich als  Performance-Marketing-Lösung für Recruiter. Das Unternehmen ging aus Memorado, eine Gehirnjogging-App hervor.. Creathor Venture, Global Founders Capital und Sunstone Capital investierten zuvor bereits in die Berliner Jungfirma. Hintergründe gibt es im aktuellen ds-Podcast. #EXKLUSIV

Kaia Health
+++ Balderton Capital investiert in einer Series-A-Finanzierungsrunde 10 Millionen US-Dollar in das Münchner Health-Startup Kaia Health. Das Unternehmen, Anbieter für digitale Therapeutika, wurde 2016 von Konstantin Mehl, ehemaliger Gründer von Foodora, und Manuel Thurner gegründet. Kaia Health entwickelt KI-basierte Apps und arbeitet mit Experten aus allen Bereichen der Medizin zusammen.
Hopper
+++ Lufthansa und der Lufthansa Innovation Hub investieren im Millionenbereich in eine Forschungsallianz mit dem Reise-Startup Hopper. Das 2007 in Montréal gegründete Unternehmen Hopper betreibt mit Hilfe Künstlicher Intelligenz eine Reisebuchungsapplikationen für mobile Endgeräte. Geplant ist sowohl die Expansion in den europäischen Markt als auch das daten­basierte und maßgeschneiderte Angebot für die Kunden zu verbessern.
Zeitgold
+++ AXA, VC-Fonds btov Partners btov Partners, Deutsche Bank und der israelische Tech-Investor Saban Ventures investieren 10 Millionen Euro in das deutsch-israelische Startup Zeitgold. Ebenfalls sind auch die Altinvestoren Tech-Fonds Battery Ventures und Holtzbrinck Ventures an der Finanzierungsrunde beteiligt. Das Unternehmen wurde 2015 von Stefan Jeschonnek, Kobi Eldar und Jan Deepen gegründet. Mit dem frischen Kapital plant Zeitgold das Wachstum des Unternehmens voranzubringen und in die Weiterentwicklung der KI Technologie zu investieren.
Visaright
+++ Business Angel Jochen Brandhoff investiert einen kleineren sechsstelligen Betrag in das Visum-Startup Visaright. Das Berliner Unternehmen, das Managern, Fachkräften und Auszubildenden schnell, einfach und kostengünstig ein Visum für Deutschland beschaffen möchte, wurde 2018 von Alena Shenberg, Philipp von Bülow, Andreas Kopysov, Michael Wittstock und Olga Kopysov gegründet. Visaright ging offiziell am 1. Januar 2019 an den Start.
Pamyra
+++ Die Thüringen GmbH (bm|t), der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und drei private Business Angels investieren einen siebenstelligen Betrag in die Logistik-Preisvergleichsplattform Pamyra. Das Leipziger Tech-Unternehmen, ein digitaler Vertriebskanal für Transportunternehmen, wurde von Felix Wiegand gegründet.

VENTURE CAPITAL

e.ventures
+++ Der Hamburger Kapitalgeber e.ventures legt nach Informationen von deutsche-startups.de einen neuen Fonds auf. Im neuen Geldtopf sind stattliche 150 Millionen Euro. Hintergründe gibt es im aktuellen ds-Podcast. #EXKLUSIV

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.