#Lesenswert E-Scooter sind die Zukunft! Wirklich alles, was man über das millionenschwere Segment wissen muss

Der E-Scooter-Markt ist derzeit das heißeste Segment überhaupt! Immer mehr Startups gehen an den Start, immer mehr Unternehmen sammeln ordentlich Kohle ein. Auch die Mainstream-Presse hat den Boom bereits bemerkt und berichtet ausgiebig über das millionenschwere Segment.
E-Scooter sind die Zukunft! Wirklich alles, was man über das millionenschwere Segment wissen muss

Im kommenden Jahr dürfen E-Scooter, also elektrische Tretroller, auch durch Deutschland Straßen sausen. Wenn alles klappt in Sachen Deregulierung! Diverse Startups bringen sich bereits in Stellung, Berlin, München, Hamburg und Köln mit Kickscootern zu fluten. E-Scooter sind weltweit gerade das Thema in der Digitalwelt. Startups wie GoFlash, Tier und Wind dürften hierzulande bald sehr viele Menschen kennen.

Einen kleinen Überblick über die boomende E-Scooter-Szene, an die Investoren wie Northzone, Point Nine Capital, Holtzbrinck Ventures, Balderton Capital, Index, Accel und Atomico haben wir in unseren Artikel “Der E-Scooter-Wahnsinn geht weiter: 22 Millionen für Wind” gegeben. Zudem haben wir das junge Segment bereits mehrfach in unseren Podcast analysiert (siehe unten). Ein Segment, das inzwischen sogar von myTaxi bearbeitet wird. In Lissabon testet der Taxi-App-Anbieter derzeit hive.

Auch die Mainstream-Presse hat den Boom bereits bemerkt und berichtet ausgiebig über das millionenschwere Segment. Nachfolgend einige lesenswerte Artikel über das Boomsegment E-Scooter.

Deutschland rüstet sich für den E-Scooter-Boom
Start-ups machen sich bereit für die Zulassung von E-Scootern in Deutschland. In Berlin träumen Unternehmen und Investoren vom ganz großen Geld. Doch der Markt steckt voller Risiken.
Spiegel Online

Freie Fahrt für freie Treter
Wenn Deutschland wirklich eine ökologische Verkehrswende will, muss es alternative Fahrzeuge wie E-Scooter fördern. Die bisherigen Regeln sind absurd.
SZ

Die E-Tretroller kommen nach Deutschland
In Deutschland sind sie noch verboten: E-Tretroller. Bald sollen sie auch hierzulande erlaubt werden. Zwei amerikanische Start-ups stehen in den Startlöchern. Und suchen schon nach deutschen Angestellten.
FAZ

Diese 8 Startups wollen mit ihren E-Tretrollern in Deutschland starten
Elektrische Kickscooter sollen ab 2019 auch hierzulande zugelassen sein. Zahlreiche Anbieter warten nur darauf, ihre Fahrzeuge auf die Straße zu bringen.
Gründerszene

Was für Sharing-Dienste noch schwierig wird
Sie quellen aus Mülleimern, liegen verbogen in Ecken und stapeln sich am Straßenrand. In Kalifornien landet gerade der derzeit größte Investoren-Hype im Dreck – oder verstopft Bürgersteige: elektrische Tretroller. Bald sollen sie auch in Deutschland erlaubt sein.
manager magazin

Warum E-Scooter in Deutschland noch ausgebremst werden
Elektro-Tretroller entlasten den Verkehr und gelten als das nächste Milliardengeschäft. Doch die Bundesregierung verstrickt sich in Bürokratie.
Handelsblatt

Batteriemüll auf zwei Rädern
Start-ups wie Lime und Bird verzücken die Investoren im Silicon Valley – und überschwemmen mit ihren Elektro-Tretrollern die Städte. San Francisco hat die Vehikel zwar schon zur Plage erklärt, trotzdem schwappt der Hype nun auch nach Europa.
manager magazin

Scooter-Sharing ist das nächste große Mobilitätsding
Autos bekommen in den Städten einen neuen Rivalen: elektronische Tretroller. Investoren stecken Milliarden in Anbieter wie Lime. Das Start-up expandiert weltweit.
Handelsblatt

Startup-Highlights #18 – E-Scooter/GoFlash

Startup-Highlights #15 – E-Scooter/Unu

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock