#Hintergrund Wie Check24 Ventures gekonnt das Spektrum der Vergleichsmutter erweitert

Check24 Ventures unterstützt immer mehr Startups. So ist der Venture Capital-Fonds von Check 24, auch bei Legalbird und lehrermarktplatz an Bord. Fazit: Check24 Ventures erweitert damit gekonnt die Vergleichswelt des großen und sehr erfolgreichen Mutterhauses.
Wie Check24 Ventures gekonnt das Spektrum der Vergleichsmutter erweitert

+++ Im Oktober 2016 legte der Vergleichsdienst Check24 mit Check24 Ventures einen Venture Capital-Fonds auf. Zuletzt war das Portfolio des jungen Startup-Unterstützers noch recht überschaubar. Inzwischen kann das Check24 Ventures-Team um Matthias Orlopp sechs Investments und zwei Exits vorweisen. Bekannt waren bisher die Investments in den Online-Vermittlungsservice askCharlie und Moebel24, einen Online-Möbelvergleich. Bei askCharlie ist Check24 Ventures nun schon wieder ausgestiegen. Inzwischen gehört das Startup mehrheitlich zu Check24. Dafür ist Check24 Ventures nun beim LegalTech Legalbird, bei lehrermarktplatz (An- und Verkauf von Unterrichtsmaterialien) und beim FinTech Gini an Bord. Wobei bei Gini Check24 die Anteile direkt hält. Zudem führt Check24 Ventures einen Exit bei Medilove, einem Preisvergleich für Schönheitsoperationen, auf. Dies sind ganz offenkundig Überreste des Inkubators M Cube, der 2015 auf Eis gelegt wurde. Das Unternehmen M Cube firmiert nun als Check24 Vergleichsportal Ärzte. Damit ist dieses Kapitel nun endgültig vorbei. Fazit: Check24 Ventures erweitert nun gekonnt die Vergleichswelt des Mutterhauses.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Screenshot