#Hintergrund Dümmel trocknet Wäsche und knabbert Kokosnusschips – Design Bubbles-Deal platzte nach der Show

In der sechsten Folge der aktuellen DHDL-Staffel investierte Ralf Dümmel in Trockenfix und Pook. Dagmar Wöhrl investierte in die Kerzenfirma Design Bubbles (Der Deal platzte aber!) und Carsten Maschmeyer investierte in das Anti-Sekundenschlaftool CurveSYS.
Dümmel trocknet Wäsche und knabbert Kokosnusschips – Design Bubbles-Deal platzte nach der Show

Die Vox-Show “Die Höhle der Löwen” begeistert weiter die TV-Massen! Bis zu 3 Millionen Zuschauer schalteten zuletzt ein. Vier Deals stemmten die Löwen in der sechsten Show der fünften Staffel. Ralf Dümmel investierte 200.000 Euro in das Bettwäschesystem  Trockenfix (49 %) und 200.000 Euro in die die Kokosnusschips Pook (20 %). Dagmar Wöhrl investierte 200.000 Euro in die Kerzenfirma Design Bubbles (25 %) und Carsten Maschmeyer investierte 300.000 Euro in das Anti-Sekundenschlaftool CurveSYS (25,1 %). Wie immer dokumentieren wir alle DHDL-Deals in unserer großen Übersicht – siehe “Die Höhle der Löwen – Deals (2018)“.

!Einfach nur mega! Der Geschmack der Kokoschips ist fantastisch und die Gründerin selbst überzeugt mit ihrer Wahnsinnsgeschichte. Jeder, der die Pook-Chips mal probiert hat, wird zum Wiederholungstäter”, ist sich Löwe Dümmel sicher. Auch für Trockenfix findet der Regalkönig nur extrem lobende Worte:  “Wäschetrocknen ist eine lästige Arbeit – mit dem Trockenfix hat Andreas Plath eine geniale Hilfe erfunden. Der Trockenfix macht das Trocknen von Bettwäsche nun platzsparender, knitterfreier und er verkürzt die Trocknungszeit. Oh, wie ich Problemlöser einfach liebe!”

Auch Löwe Maschmeyer zeigte sich nach der Show noch immer begeistert von CurveSYS. Er war ja während der Show durchaus skeptisch, ob das CurveSYS-Team gut mit einem Investor zusammenarbeiten könne. “Jeder Autofahrer weiß, wie gefährlich es ist, wenn man am Steuer sitzt, müde wird und das Lenkrad loslässt. Mit CurveSYS ist nun endlich eine Technologie entwickelt, die jährlich viele Menschenleben retten kann und unsere Straßen sicherer macht”, sagte der Löwe zum Deal.

Der Design Bubbles-Deal platzte dagegen nach der Show. Gründerin Katharina Baumann wollte dann doch lieber ohne Investor an ihrer Seite weitermachen.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen” – Deals (2018), “Die Höhle der Löwen – Deals (2017)“, Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“. Für mehr Spaß vor der Glotze am besten unser “‘Die Höhle der Löwen’– Bullshit-Bingo” herunterladen.

ds-Podcast mit Frank Thelen

Im Interview mit deutsche-startups.de spricht Löwe Frank Thelen über geplatzte Deals bei “Die Höhle der Löwen”, die Kunst, die richtige Bewertung zu finden, Insolvenzen und die Zukunft der Digitalwelt.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Vox