#DealMonitor Miele investiert in Rezepte-App – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (23. August), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Daimler plant 20 Prozent des VW Startup HeyCar zu übernehmen und Miele investiert in das dänische Startup Plant Jammer.
Miele investiert in Rezepte-App – Alle Deals des Tages

Der Versuch sich an die hupenden Autos und an das Istanbuler Chaos auf den Straßen zu gewöhnen fällt immer leichter. Das Prinzip hier: Wenn keiner sich an Ampeln hält, kann es auch funktionieren. Jetzt werfen wir aber wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Plant Jammer
+++ Der Traditionskonzern Miele investiert in das dänische Startup Plant Jammer, welches Rezeptvorschläge aus übrig gebliebenen Lebensmitteln generiert. Das von Michael Haase gegründete Unternehmen ist ein durch künstliche Intelligenz gesteuerter Kochassistent und basiert auf 3 Millionen Rezepten. Bisher zählen zu Plant Jammer mehr als 30.000 aktive Nutzer.

vetevo
+++
Die IBB Beteiligungsgesellschaft, die Business Angels Dr. Heinz Raufer und Christian Dereser, die audibene-Gründer Dr. Marco Vietor, Hamba Investments-Gründer Florian Strüngmann und Bonial-Gründer Christian Gaiser investieren eine sechsstellige Summe in das Berliner Unternehmen vetevo. Das Ende 2016 von Mareile Wölwer und Dr. Felix Rölleck in Berlin gegründete Startup ist eine Anlaufstelle, bei der es um die Gesundheit von Tieren geht.

Homelike
+++ Spark Capital und die bestehenden Investoren – darunter Cherry Ventures, Lürssen und coparion – investieren 12 Millionen Euro in das Kölner Startup Homelike, einen Marktplatz für Business Apartments. Bereits 2014 gingen Dustin Figge und Christoph Kasper mit Homelike an den Start. Bekannte Kölner Business Angels wie Gerald Schönbucher, Thomas Bachem und Benjamin Florian Roos sowie der Geldgeber coparion unterstützen das junge Unternehmen, das möblierte Apartments vermittelt, frühzeitig.

HeyCar
+++ Der Stuttgarter Autohersteller Daimler plant in Kürze einen Anteil von 20 Prozent an dem von VW gegründeten Startup HeyCar zu übernehmen. Genauere Angaben sollen in den kommenden Wochen bekannt werden. Das im vergangenen Jahr gegründete Startup will langfristig 200.000 bis 300.000 Autos auf seiner Plattform anbieten. (Quelle: WiWo)

Crosslend
+++ Die Banking Plattform solarisBank steigt beim digitalen Marktplatz Crosslend ein. Beide Fintechs wollen nun gemeinsam eine digitale und vollautomatisierte Kreditverbriefung entwickeln, womit Banken ihre Eigenkapitalquote verbessern können. Die Partnerschaft mit CrossLend und die Einführung des Balance Sheet Light-Modells sind ein bedeutender strategischer Schritt für die solarisBank. Aus diesem Grund erwarb die solarisBank bereits im Rahmen der erfolgreichen Kapitalrunde im März dieses Jahres eine Minderheitsbeteiligung an CrossLend.

EXITS

World4You
+++
Der deutsche Internet-Riese United Internet kauft für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag das österreichische Unternehmendes Gründers Johannes Kührer world4you. Das 1998 in Linz gegründete Unternehmen erhöhte seinen Bilanzgewinn zuletzt von 13,1 auf 15,7 Millionen Euro und zählt mehr als 100.000 Kunden und 250.000 Domains. (Quelle: derbrutkasten)

Carledo.de
+++ Der deutsche Online-Marktplatz für Auto-Leasingangebote LeasingMarkt.de übernimmt das Hamburger Unternehmen Carledo.de. Das 2016 von Lennart Buck und Patrick Waringer gegründete Startup für Fahrzeugleasing erweitert durch die Übernahme sein Angebot um das Flottenleasing, vom dem Gewerbekunden und Händler gleichermaßen profitieren sollen. Das Gründerteam von Carledo.de bleibt an Board und wird vom Standort Hamburg den Flottenbereich von LeasingMarkt.de weiter ausbauen.

STOCK MARKET

zooplus
+++ Der Online Haustierprodukte-Händler zooplus macht trotz steigender Umsätze (24 Prozent) im ersten Halbjahr Verluste in Höhe von 6 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete das Münchner Unternehmen einen Umsatz von 643 Millionen Euro. Zuletzt investierte Zooplus 5,1 Millionen Euro, um seine Lagerlogistik auszubauen.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.