Geld, Geld, Geld

HTGF: 316,5 Millionen sind jetzt im dritten Geldtopf

+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) verkündet das Second Closing seines dritten Fonds. Drin sind 316,5 Millionen Euro - und damit mehr, als erwartet. In der ersten Finanzierungsrunde sind Investments in Höhe von bis zu 1 Million Euro möglich. #StartupTicker
HTGF: 316,5 Millionen sind jetzt im dritten Geldtopf
Dienstag, 29. Mai 2018Vonds-Team

+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) verkündet das Second Closing seines dritten Fonds. Drin sind jetzt 316,5 Millionen Euro – und damit mehr, als erwartet. Zu den Investoren gehören 33 Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft – unter anderem BASF, Evonik und die Schufa. Seit dem Herbst des vergangenen Jahres investiert der HTGF mit dem neuen Fonds in Startups, die bis zu drei Jahre alt sein dürfen. In der ersten Finanzierungsrunde sind Investments in Höhe von bis zu 1 Million Euro möglich. Insgesamt stehen pro Unternehmen bis zu 3 Millionen Euro zur Verfügung.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): HTGF