Gründeralltag “Mir ist das ideale Gründerteam noch nicht begegnet”

"Ich glaube nicht, dass ein „generisches“ Gründerteam jedes x-beliebige Thema knacken kann. Vielmehr ist ein guter Mix aus Fähigkeiten wie analytischer Denkweise, Motivations- und Führungsfähigkeit mit Branchenwissen erforderlich", sagt Dominik Alvermann von Acton Capital Partners.
“Mir ist das ideale Gründerteam noch nicht begegnet”

Wir haben bereits mehrere Investoren gefragt: Was ist wichtiger: Das Team oder die Idee? – siehe “Aufs falsche Team zu setzen, tut viel mehr weh“. Nun folgt erneut die wichtige Frage: “Wie sieht das ideale Gründerteam aus bzw. gibt es überhaupt das ideale Gründerteam?”.

Es ist wichtig, dass sich das Team gut gegenseitig ergänzt. Mindestens eine Person sollte eine gewisse Detailversessenheit mitbringen und tief in den Zahlen stecken. Kunden- und Marktverständnis ist das zweite Element, was nicht fehlen darf.
Sascha van Holt, früher SevenVentures

Wir beobachten immer wieder sehr verschiedene Gründerstile bei Startups. Konflikte tauchen zum Beispiel dann auf, wenn diese Stile innerhalb des Gründerteams nicht harmonisieren. Aber es geht auch anders. Wir haben genauso schon Teams beobachtet, die nicht unterschiedlicher hätten sein können, ihre Unterschiede aber maximal genutzt haben. Ein diverses Gründerteam zu haben bietet meiner Meinung nach definitiv Vorteile, denn will ein Startup erfolgreich sein, müssen die Aufgaben irgendwann verteilt werden. Dann braucht ein Team mehr als nur Allrounder.
Ulli Jendrik Koop, Digital Health Ventures

Das hängt ganz vom Thema ab. Wichtig ist mir Authentizität im Zusammenhang mit der Idee. Ich bin kein großer Fan von Gründern, die anhand einer Matrix meinen, eine noch nicht besetzte Lücke im Markt identifiziert zu haben. Oftmals fehlen – insbesondere in deutschen Teams – Mitgründer mit einem technischen Hintergrund, aber das ist ein generelles Problem in der hiesigen Startup-Branche, das sich fortlaufend verbessert.
Luca Martinelli, b-to-v Partners

Mir ist das ideale Gründerteam noch nicht begegnet. Mir ist aber auch noch nicht der ideale Venture Capitalist begegnet. Weder die eine noch die andere Seite ist vor Fehlern gefeit.
Cédric Köhler, Creathor Venture

Ich glaube nicht, dass ein „generisches“ Gründerteam jedes x-beliebige Thema knacken kann. Vielmehr ist ein guter Mix aus Fähigkeiten wie analytischer Denkweise, Motivations- und Führungsfähigkeit mit Branchenwissen erforderlich. Ein richtig gutes, immer wieder reflektiertes Kunden- und Produktverständnis, zusammen mit spezifischer operativer Branchenerfahrung und einem guten Strategieverständnis sind enorm hilfreich beim Aufbau jeder Organisation.
Dominik Alvermann, Acton Capital Partners

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock