Deal-Monitor Ki-Pionier Starmind holt sich 15 Millionen ab

+++ Digital+ Partners investiert 15 Millionen Dollar in Starmind. "Die Mittel sind für die Entwicklung von Algorithmen der nächsten Generation von Starmind und die Beschleunigung des Wachstums auf dem globalen Markt bestimmt", teilt das Unternehmen mit. #StartupTicker
Ki-Pionier Starmind holt sich 15 Millionen ab

+++ Digital+ Partners investiert 15 Millionen Dollar in Starmind. Das 2010 in Zürich gegründete Grownup baut “selbstlernende Netzwerke für den Zugang zum menschlichen Fachwissen”. Mit Starmind können Mitarbeiter einer Firma quasi auf das gesammelte Wissen eines gesamten Unternehmens zurückgreifen. “Die Mittel sind für die Entwicklung von Algorithmen der nächsten Generation von Starmind und die Beschleunigung des Wachstums auf dem globalen Markt bestimmt”, teilt das Unternehmen mit. “Nachdem wir bewiesen haben, dass unser Unternehmen in der Lage ist, auf dem hart umkämpften KI-Markt zu bestehen und zu wachsen, ist es nun an der Zeit, unser Wachstum zu beschleunigen und zu expandieren“, sagt Pascal Kaufmann, einer der Gründer von Starmind. Nach eigenen Angaben arbeitet Starmind “kostendeckend”.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock