Startup-Radar Mittendrin und live: concertVR bringt Konzerte aufs Handy

+++ Das junge Berliner Startup tritt an, um Konzerte überall verfügbar machen. Die Jungfirma, die von Sebastian Deyle vorangetrieben wird, ist laut Selbstbeschreibung ein "plattformübergreifendes Entertainment-Konzept auf Blockchain-Basis". #StartupTicker
Mittendrin und live: concertVR bringt Konzerte aufs Handy

+++ Das junge Berliner Startup concertVR tritt an, um Konzerte überall verfügbar machen. Das Buzzword Blockchain darf dabei nicht fehlen! Die Jungfirma, die von Sebastian Deyle vorangetrieben wird, ist laut Selbstbeschreibung ein “plattformübergreifendes Entertainment-Konzept auf Blockchain-Basis”. “Konzerterlebnisse sollen somit künftig einem großen Publikum bereitgestellt werden, ohne dass ausverkaufte Tickets oder örtliche Gebundenheit eine Rolle spielen”, teilt das Startup mit. Einen Vertrag mit der GWVR, das die Urheberrechte zwischen Veranstaltern, Künstlern, Produzenten und Onlinediensten regelt, hat das Unternehmen bereits in der Tasche. Der Berliner Gründer Deyle will das Projekt über einen ICO finanzieren.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle