#5um5 5 nützliche Umfrage- und Formular-Tools

Umfragen und Formulare braucht jedes Unternehmen zu verschiedensten Zwecken: Für Produktfeedbacks, Kundenfindung, Kundenbindung, Event-Anmeldungen, Bestellungen – oder einfach, um sich in einer Gruppe zu verabreden und einen gemeinsamen Termin zu finden. 5 Tools stellen wir vor.
5 nützliche Umfrage- und Formular-Tools

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: Tools für Umfragen und Online-Formulare.

Typeform

TypeForm ist eins der schönsten und vielseitigsten Online-Tools für Umfragen, wenn nicht das beste. Schon in der kostenlosen Version bietet dieses Tool unzählige Möglichkeiten, modern und ansprechend designte Umfragen und Online-Formulare zu erstellen. Als erste geräteunabhängige Formularlösung bietet Typeform die beruhigende Gewissheit, dass Formulare auf jedem Smartphone, Tablett oder Webbrowser das gleiche Erscheinungsbild haben – die Umfragen und Formulare sind responsiv designt. Mit der Möglichkeit Farben und Schriften zu variieren, wird jedes Formular, jede Umfrage an das eigene Corporate Design angepasst, Bilder und Videos können integriert werden und vor allem: Es gibt alle möglichen Frageformen von Multiple Choice über Bildauswahlen, Langtexte, Kurztexte, Ratings bis hin zur Meinungs-Skala. Typeform wurde wirklich mit viel Liebe zum Detail entwickelt. Für die meisten Zwecke dürfte die kostenlose Version ausreichen, Pro-Versionen gibt es ab 25 Euro monatlich.

Doodle

Vermutlich haben die meisten unter Ihnen Doodle schon mal genutzt. Wer nicht, dem fallen jetzt sicher zig Gelegenheiten ein, bei denen er froh gewesen wäre, dieses einfach zu bedienende Terminfindungs-Tool zu kennen. Immer, wenn sich mehr als zwei Menschen miteinander verabreden müssen, ersetzt Doodle nervige E-Mail-Korrespondenz. Ok, man kann Gruppen-Verabredungen auch über WhatsApp-Gruppen treffen. Aber WhatsApp-Gruppen im Business-Umfeld?! Vielleicht eher doch nicht.
In den preiswerten Bezahl-Versionen kann Doodle noch mehr: Von Benutzerverwaltung über individuelle Gestaltung der Umfrage bis hin zur eigenen Subdomain geht für 49 Euro jährlich alles.

Formstack

Formstack ist eine Anwendung zur Erstellung von Online-Formularen, mit der Sie Ihre Formulare ohne Programmierkenntnisse online stellen können. Mit dem Formstack Drag & Drop-Form Builder können Sie eine Vielzahl von Formularen erstellen, wie z.B. Kontaktformulare, Veranstaltungs-Registrierungsformulare und Umfragen. Formstack liefert eine Datenbank mit, in der Sie die Ergebnisse sammeln können. Exportieren Sie diese Daten oder übergeben Sie sie an eine der vielen Anwendungen von Drittanbietern, mit denen Formstack in den teureren Versionen integriert ist. Formstack-Kunden können Formulare verwenden, um Zahlungen, Kontaktinformationen für E-Mail-Listen und alle anderen Daten zu sammeln, die in Unternehmen benötigt werden. Die Umfragen und Formulare sind mobile-friendly designt, sehen also auch auf mobilen Endgeräten gut aus und sind dort gut lesbar.

Google Formulare

Es wäre ja fast sonderbar, gäbe es zum Thema “Formulare und Umfragen” nicht auch ein kostenloses Tool von Google. Gibt es natürlich: Google Formulare ist kostenlos und sehr komfortabel. Aus einer gut bestückten, ansprechend designten Vorlagengalerie wählen Sie das Formular aus, das am besten zu Ihrem Zweck passt und individualisieren Inhalt und Design. Alternativ erstellen Sie ihre Umfrage, Ihr Quiz, Ihr Formular auf Basis einer komplett leeren Umfrage. Bilder und YouTube-Videos können eingebunden werden, der Katalog an Fragentypen ist umfassend und es ist möglich, Pflichtfelder zu definieren bzw. die Anzahl möglicher Umfrage-Teilnahmen pro User zu definieren. Die Fragen und Antwort-Ergebnisse werden in einem Google-Sheet – das ist die Entsprechung zu einem Excel-Formular – gespeichert. Und nein: Die Adressaten der Umfrage müssen kein eigenes Google-Konto haben, um die Fragen zu beantworten.

123FormBuilder

123FormBuilder ist ebenfalls ein Online-Tool, mit dem sich sehr ansprechend und responsiv designte Umfragen gratis erstellen lassen. Das Besondere im Unterschied zu vielen anderen ähnlichen Tools: In den bezahlten Versionen ab “Platinum” für knapp 38 US$ monatlich lassen sich mit 123FormBuilder auch Payments abwickeln – das Tool ist also auch bestens für Bestellvorgänge und kostenpflichtige Eventanmeldungen geeignet. Und ab dieser Version können auch viele externe Tools wie Salesforce, MailChimp, AWeber, Zendesk und viele mehr integriert werden. Ein Tool also, das auch mit schnell wachsenden Unternehmen mitwachsen kann. Die Übersetzung der Website und des Tools in verschiedene Sprachen ist allerdings wohl noch nicht ganz fertig, Englisch sollte man also können…

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.