"War so nicht zu erwarten" StoYo wächst auf 3 Millionen Umsatz / +500 %

+++ Das Berliner Startup StoYo, früher als StoYo Media unterwegs, flog lange Zeit ziemlich unter dem Radar. Inzwischen sind die Hauptstädter deutlich sichtbarer in der Szene. Gerade verkündete das 2015 von Patrick Bales und Markus Mohr gegründet wurde, aktuelle Zahlen. #StartupTicker
StoYo wächst auf 3 Millionen Umsatz / +500 %

+++ Das Berliner Startup StoYo, früher als StoYo Media unterwegs, flog lange Zeit ziemlich unter dem Radar. Inzwischen sind die Hauptstädter deutlich sichtbarer in der Szene. Gerade verkündete das 2015 von Patrick Bales und Markus Mohr gegründet wurde, aktuelle Zahlen. 2017 verzeichnete die Kreativ- und Mediaagentur, die Werbespots mit Erfolgsgarantie verspricht, nach eigenen Angaben ein Wachstum von knapp 500 %. Der Umsatz lag dabei bei rund 3 Millionen Euro. “Was 2017 passiert ist, war so beim besten Willen nicht zu erwarten. Wir haben erst Anfang 2016 als kleines Startup im Wohnzimmer angefangen und jetzt arbeiten wir bereits mit einigen der größten Marken Deutschlands zusammen”, sagt Mitgründer Bales. Über 50 Mitarbeiter wirkten zuletzt bei StoYo.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock