Offline Insolvenz: Nun erwischt es auch Kisura

+++ Die kleine Insolvenzwelle zum Jahresanfang geht munter weiter! Nun hat es auch das Curated-Shopping-Startup Kisura erwischt. Tanja Bogumil und Linh Nguyen, die Gründerinnen des Startups - das 2013 an den Start ging - befinden sich im vorläufigen Insolvenzvrfahren. #StartupTicker
Insolvenz: Nun erwischt es auch Kisura

+++ Die kleine Insolvenzwelle zum Jahresanfang geht munter weiter! Nun hat es auch das Curated-Shopping-Startup Kisura erwischt. Tanja Bogumil und Linh Nguyen, die Gründerinnen des Startups – das 2013 an den Start ging – befinden sich im vorläufigen Insolvenzverfahren. “Der Schritt sei notwendig gewesen, um die Firma langfristig zu sanieren, erklärt Bogumil gegenüber Gründerszene. Vorerst läuft der Betrieb bei Kisura ganz normal weiter. Zuletzt flossen im Rahmen des ProFIT-Programms fast eine Million Euro Fördergelder in den Shoppingservice für Frauen. Zu den Investoren von Kisura zählen der ehemalige Escada-Macher Michael Börnicke, Gary Lin, Ralph Suda und Brilliant Heights Pte, ein Investor aus Singapur. Zuletzt hatte das Startup rund 65 Mitarbeiter und 150.000 Kundinnen. Der Absturz kommt überraschend, denn die Berliner war zwischenzeitlich sogar profitabel.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock