Offline Junge Berliner Musikschule schlittert in die Insolvenz

++ Das Berliner Startup Uberchord ist insolvent. Das Startup wurde 2014 von Eckart Burgwedel, Simon Barkow-Oesterreicher und Martin Polak gegründet. Das Ulmer Verlagshaus Ebner investierte 2016 eine sechsstellige Summe - wohl 400.000 Euro - in Uberchord. #StartupTicker #EXKLUSIV
Junge Berliner Musikschule schlittert in die Insolvenz

+++ Das Berliner Startup Uberchord, eine Trainings-App für Gitarrenakkorde, ist insolvent. Im Handelsregister heißt es: “Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schuldnerin wird wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung am 19.01.2018 um 13.00 Uhr eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wird bestellt: Rechtsanwalt Dr. Christoph Schulte-Kaubrügger”. Das Startup wurde 2014 von Eckart Burgwedel, Simon Barkow-Oesterreicher und Martin Polak gegründet. Das Ulmer Verlagshaus Ebner investierte 2016 eine sechsstellige Summe – wohl 400.000 Euro – in Uberchord. 2016 nahm das Unternehmen, das in der Startup-Szene kaum sichtbar war. auch am Abbey Road Red Accelerator-Programm teil. Uberchord war bisher nur als iPhone-App verfügbar.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock